Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

HSC 2000 Coburg

Hintere Reihe von links: 
Johannes Heufelder (Athletik-Trainer), Holger Stummer (Athletik-Trainer), Girts Lilienfelds, Steffen Coßbau, Stefan Lex, Tom Wetzel, Philipp Barsties, Romas Kirveliavicius, Markus Hagelin, Martin Röhrig (Co-Trainer).

Mittlere Reihe:
Martin Zawieja (Athletik-Trainer), Dr. Gerolf Bergenthal (Mannschaftsarzt), Lukas Wucherpfennig, Florian Billek, Till Riehn, Dominic Kelm, Adnan Harmandic, Nico Büdel, Sebastian Weber, Benedikt Kellner, Sonja Hennig (Betreuerin), Jan Gorr (Trainer).

Vordere Reihe:
Jan Kulhánek, Oliver Krechel, Patryk Foluszny.

 

Die Transfers
Zugänge: Nico Büdel, Stefan Lex (beide TSG Friesenheim), Sebastian Weber (HSG Wetzlar), Tom Wetzel (TuS N-Lübbecke)
Abgänge: Micke Brasseleur (US Ivry HB/Frankreich), Matthias Gerlich (ThSV Eisenach), Sebastian Kirchner (Karriereende), Jiri Vítek, Tomas Riha

Der Trainer
Jan Gorr (30.03.1978) heuerte im Sommer 2013 in Coburg an, als der HSC noch drittklassig war. In der Serie 2011/12 hatte er bereits mit dem TV Hüttenburg Bundesliga-Erfahrung gesammelt. Zeitweise war er Co-Trainer der DHB-Auswahl.


Der Verein
Gründungsjahr: 2000
Geschäftsstelle: HSC Coburg GmbH, Seifartshofstraße 21, 96450 Coburg; Telefon: 09561-7318500, Fax: 09561-7318507, Mail: geschaeftsstelle@hsc2000.de,
Halle: HUK-COBURG arena (3500 Plätze)
Geschäftsführer: Florian Dotterweich, Steffen Ramer
Größte Erfolge: Bundesliga-Aufstieg 2016, Zweitliga-Aufstieg 2007 und 2014
Zuschauerschnitt: 2015/16: 2672
Saisonetat: 2,2 Millionen Euro
Internet-Adresse: www.hsc2000.de


Die SG Bilanz gegen den HSC 2000 Coburg (Stand: 27. Juni 2017)
Gesamt: 2 Spiele, 2 SG Siege; 72:53 Tore
zu Hause: 1 SG Sieg; 37:29 Tore
Letztes Heimspiel: 37:29 (29.3.2017)