Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

TSG Lu-Friesenheim

Hintere Reihe von links: 
Stephan Just, Stefan Lex, Christopher Klee, Erik Schmidt, Gunnar Dietrich, Oliver Tesch.

Mittlere Reihe:
Wolfgang Corbie (Physiotherapeut), Jan Claussen, Nico Büdel, Bogdan Andrei Criciotoiu, Andrej Kogut, Marco Hauk, Thomas König (Trainer), Ulrich Spettmann (Sportlicher Leiter). 

Vordere Reihe:
Günter Stürm (Betreuer), Philipp Grimm, Felix Kossler, Maximilian Bender, Kevin Klier, Philipp Bauer, Robin Unger, Karlheinz Scholl (Masseur). Es fehlen: Dominik Claus, Frank Eckhardt (Co-Trainer). 

Die Transfers
Zugänge: Nico Büdel (TV 1893 Neuhausen), Bogdan Andrei Criciotoiu (HCM Constanta/Rumänien), Oliver Tesch (GWD Minden), Philipp Bauer (eigene Jugend)
Abgänge: Adrian Fritsch, Sascha Gieger (beide SG Nußloch), Christian Klimek (TuS N-Lübbecke), Maximilian Kraushaar (TV Hüttenberg), Niklas Schwenzer (TV Hochdorf)

Der Trainer
Thomas König (16.10.1963) ist seit 2006 Trainer in Friesenheim. Zuvor arbeitete er ausschließlich im Jugendbereich, unter anderem für den Württembergischen Handballverband. Als Aktiver spielte er für den TSB Horkheim und SF Budenheim in der Regionalliga.

Die SG-Bilanz gegen die TSG Friesenheim (Stand: 30. Juni 2015)
Gesamt: 6 Spiele, 6 SG-Siege; 203:147 Tore
zu Hause: 4 Siege; 148:101 Tore
Letztes Heimspiel: 39:20 (17.12.2014) 

Der Verein
Gründungsjahr: 1881
Geschäftsstelle: TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH, Luitpoldstraße 42, 67063 Ludwigshafen; Telefon: 0621-54933900, Fax: 0621-549339090, E-Mail: info@die-eulen
Halle: Friedrich-Ebert-Halle (2350 Zuschauer)
Geschäftsführer: Werner Fischer
Größte Erfolge: Bundesliga-Aufstieg 2010 und 2014, Zweitliga-Aufstieg 1995, Feldhandball-Meister 1929 und 1930
Zuschauerschnitt: 2013/2014: 1502; 2014/2015: 2000 kalkuliert
Saisonetat: 1,5 Millionen Euro