Stripes
Stripes
Karlsson
Grenzenlose Leidenschaft

Schwedische Nationalspieler gefeiert

24.07.2018 -Zweites Testspiel: 28:26-Sieg gegen Lugi HF

Die SG Flensburg-Handewitt gewann auch die zweite Begegnung im Rahmen ihres Trainingslagers. In der schwedischen Universitätsstadt Lund setzte sie sich gegen den Lokalmatador Lugi HF mit 28:26 (14:13) durch. „Heute hat man gemerkt, dass die Jungs müde und auch mental nicht in der Lage waren, den einen nötigen Schritt mehr zu machen“, bilanzierte SG Coach Maik Machulla.

Lund feierte die „neuen Gesichter“ der erfolgreichen schwedischen Nationalmannschaft: Jim Gottfridsson und Hampus Wanne bekamen viel Beifall, der sich für Simon Jeppsson nochmals steigerte. Mit dem heimgekehrten Lokalmatador hatte Lugi HF schon auf den Veranstaltungsplakaten geworben, jetzt saßen Familie und Freunde auf den Rängen. Der 23-Jährige spielte zur Freude des Anhangs viel. „Zunächst war er allerdings etwas übermotiviert, machte es dann in der zweiten Halbzeit besser“, fand Maik Machulla.

Magnus Jøndal als neuer Siebenmeter-Kandidat
Die SG hatte das Pech, auf ein junges, spielfreudiges Team zu treffen. Tempo war gefordert, doch genau da hakte es diesmal. Die Mannschaft wollte, sie konnte aber nicht über den Punkt kommen, da die Beine schwer waren. So blieb es lange eng. Der neue Linksaußen Magnus Jøndal überzeugte im zweiten Durchgang, bot sich als Alternative bei den Siebenmeter-Kandidaten an und half dabei, dass sich der deutsche Meister auf vier Treffer absetzte. Kurz darauf hieß es allerdings 26:26, da sich die Konzentrationsfehler häuften. „Mir war es schon wichtig, dass am Ende ein Sieg heraussprang“, sagte Maik Machulla. „Erfolge sind immer besser für das Selbstvertrauen und die Stimmung.“ Im Trainingslager stehen nun noch vier Übungseinheiten auf dem Programm, ehe es Donnerstagmittag gen Flensburg gehen wird.

Die schwedischen Spieler wurden gefeiert. Fotos: Nisse Nilsson

SG Flensburg-Handewitt: Buric (bis 30.), Bergerud (ab 31.) – Karlsson, Golla (1), Hald (2), Glandorf (4), Svan (1), Wanne (1), Jeppsson (1), Jøndal (7/4), Steinhauser (2), Zachariassen (3), Gottfridsson (1), Lauge, Rød (5)

Von: ki