Stripes
Stripes
Karlsson
Grenzenlose Leidenschaft

Volksfest in Haarby mit der SG

04.08.2018 -Testspiel: SG auf Fünen mit einem 28:31 gegen GOG

Im vierten Testspiel kassierte die SG Flensburg-Handewitt ihre erste Niederlage. Sie verlor beim dänischen Spitzenteam GOG mit 28:31 (12:12). „Man hat schon gesehen, dass wir uns auf dem Höhepunkt der Vorbereitung befinden“, sagte SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke. „Dennoch war es ein aufschlussreicher Test.“

Und es war auch ein sehr netter Rahmen. Der Haarby Boldklub, ein kleiner Verein auf der Insel Fünen, feierte sein 100-jähriges Bestehen mit Spitzenhandball. Ein Geschenk gab es auch für den deutschen Meister: ein großer Blumenstrauß. Zugleich bot GOG einigen SG Akteuren ein Wiedersehen. Magnus Jøndal duellierte sich auf dem Spielfeld mit den ehemaligen Teamkameraden, Gøran Johannessen war zwar zum Zuschauen gezwungen, hatte aber reichlich Gesprächspartner. Und Insider werden es wissen: Auch Lasse Svan trug einst das GOG-Trikot, bis er 2008 an die Flensburger Förde zog.

Rasmus Lauge wieder dabei
Die 700 Zuschauer, darunter auch viele Dänen im SG Outfit, erlebten in der sehr warmen Halle eine weitgehend offene Partie. SG Coach Maik Machulla konnte wieder auf Rasmus Lauge setzen, der sich zurückmeldete. Er wechselte viel. „Wir könnten natürlich auch eine eingespielte Truppe stellen“, erklärte Dierk Schmäschke. „Aber in der Testphase wird nun einmal viel probiert und den Neuen viele Spielanteile gegönnt, damit sie ins Team finden.“ Verstärkt kam diesmal auch ein siebter Feldspieler auf die Platte. Am Ende hatte sich der dänische Gegner ein paar technische Fehler weniger erlaubt, sodass er als Sieger gefeiert wurde. Die SG bestreitet am Dienstag beim Team Tvis Holstebro den nächsten Test.

SG Flensburg-Handewitt: Buric, Bergerud – Karlsson, Golla (2), Hald, Glandorf (2), Svan (4), Wanne (3), Jeppsson (3), Jøndal (3), Steinhauser (3), Zachariassen, Gottfridsson (2), Lauge (3), Rød (3)

Von: ki