Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

Öffentliches Training

21.01.2013 -Zu Gast in Leck: Die SG setzte Zeichen in Nordfriesland

So viele Zuschauer beim Training hat die SG Flensburg-Handewitt nur selten. Am heutigen Montag gastierte der Bundesligist in Leck und demonstrierte dort sein Können. Die Handball-Stars durchliefen Parcours, übten Abwehr Spielzüge und Gegenstöße – und gaben sich vor allem volksnah. Frühzeitig waren die Ränge gut besetzt, was gerade die Veranstalter vom SG-Partner VR Bank Niebüll erfreute. „Das ist eine schöne Resonanz", sagte Klaus Sievers, der Vorstandsvorsitzende der VR Bank Niebüll. „Es ist toll, das schon am Nachmittag so viele Zeit für den Handball finden."

Natürlich durfte auch eine richtige Handball-Partie nicht fehlen. Bis auf die vier WM-Fahrer sowie die Rekonvaleszenten Petar Djordjic und Arnor Atlason mischten alle SG-Asse mit. Dazu gesellten sich Torwart Christopher Rudeck vom Junior-Team und Rechtsaußen Lukas Blohme aus der A-Jugend. Als gebürtiger Nordfriese erhielt Linksaußen Malte Voigt besonderen Applaus. Der Gegner: die sogenannten „All-Stars NF", die sich im Wesentlichen aus dem Schleswig-Holstein-Ligisten HSG Nord-NF rekrutierten.

Die SG setzte sofort etliche Zeichen. Holger Glandorf netzte mit einem gewaltigen Wurf ein, Lars Kaufmann drängte mit langer Trainingshose durch die nordfriesische Abwehrreihe und Florian von Gruchalla bewies auf dem rechten Flügel Sprungkraft. Die Gastgeber kämpften, hatten es gegen eine Bundesliga-Deckung zunächst schwer. Einen Ballverlust nutzte SG-Abwehrass Tobias Karlsson zum 2:10. Kurz darauf hieß es 2:15.

Die „All-Stars NF" legten nun allmählich ihren Respekt ab und trafen unter dem Jubel der Zuschauer besser. Torwart Mike Breuel hielt zwei Siebenmeter. Gegen das satte Geschoss von Maik Machulla hatte er aber keine Chance. 7:20! Nach 30 Minuten war Schluss, die SG hatte 22:10 gewonnen. Holger Glandorf (6), Florian von Gruchalla (4), Malte Voigt (4/1), Lars Kaufmann (2), Morten Dibbert (2), Lukas Blohme (2/2), Tobias Karlsson (1) und Maik Machulla (1) markierten die SG-Treffer.

Im Anschluss maßen sich die B-Jugend-Teams der HSG Nord-NF und der SG. „Wir sind eine Mannschaft aus der Region für die Region", erklärte SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke. „Deshalb kommen wir immer wieder gerne zu den Fans." Freundschaftsspiele hatte es in letzter Zeit auch schon in Weddingstedt, Mildstedt oder Gelting gegeben.

Von: ki