Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

SC Magdeburg

Mannschaft Saison 2012/2013

Hintere Reihe von links: 
Andreas Rojewski, Ales Pajovic, Stefan Kneer, Moritz Schäpsmeier.

Mittlere Reihe:
Dirk Pauling (Co-Trainer), Frank Carstens (Trainer), Ulrich Barnikol (Betreuer), Bartosz Jurecki, Jure Natek, Tim Hornke, Kjell Landsberg, Fabian van Olphen, Andreas Grote (Physiotherapeut), OÄ Dr. Birgit Hoffmeyer (Ärztin), Guido Engemann (Physiotherapeut).

Vordere Reihe:
Bennet Wiegert, Stian Tönnesen, Björgvin Gustavsson, Gerrie Eijlers, Yves Grafenhorst, Robert Weber.

Es fehlt: Philipp Weber.

 

Die Transfers
Zugänge: Stefan Kneer, Moritz Schäpsmeier (beide TV Großwallstadt)
Abgänge: David Hansen (EHV Aue), Damir Doborac (HCM Constanta/Rumänien), Einar Holmgeirsson

 
Der Trainer
Frank Carstens (26.09.1971) ist seit Sommer 2010 in Magdeburg. Zuvor hatte er die TSV Hannover-Burgdorf in die Bundesliga geführt und schaffte mit ihr den Klassenerhalt. Von 2000 bis 2003 spielte er für GWD Minden in der Bundesliga.

 

Die SG-Bilanz gegen den SC Magdeburg (Stand: 2. Juni 2013)
Gesamt: 48 Spiele, 27 SG-Siege, 2 Unentschieden, 19 Niederlagen; 1293:1244 Tore
zu Hause: 22 Siege, 2 Niederlagen; 674:563 Tore
Letztes Heimspiel: 30:24 (13.11.2012)

Der Verein
Gründungsjahr: 1955
Geschäftsstelle: Handball Magdeburg GmbH, Friedrich-Ebert-Straße 68, 39114  Magdeburg; Telefon: 0391-8868560, Fax: 0391-88685620, Mail: handball@sc-magdeburg.de
Halle: Bördelandhalle (7100 Zuschauer)
Geschäftsführer: Marc-Henrik Schmedt
Größte Erfolge: Champions League 2002, Europapokal 1978, 1981, 1999, 2001 und 2007, deutscher Meister 2001, DHB-Pokal 1996, 10-facher DDR-Meister, 5-maliger DHV-Pokalsieger
Zuschauerschnitt: 2011/2012: 5595; 2012/2013: 5200 kalkuliert
Saisonetat: 4,0 Millionen Euro
Internet-Adresse: www.scm-gladiators.de