Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

HSG Wetzlar

Mannschaft Saison 2012/2013


Hintere Reihe von links: 
Kari Kristjan Kristjansson, Adnan Harmandic, Kevin Schmidt, Christian Rompf, Fannar Thor Fridgeirsson, Tobias Hahn.

Mittlere Reihe:
Tobias Reichmann, Steffen Fäth, Daniel Valo, Michael Müller, Alois Mraz, Philipp Müller, Jens Tiedtke.

Vordere Reihe:
Katharina Dietsch (Physiotherapeutin), Jasmin Camdzic (Co- und Torwarttrainer), Nikolai Weber, Nikola Marinovic, Kai Wandschneider (Trainer), Stefan Rühl (Betreuer).

 

 

Die Transfers
Zugänge: Michael Müller (Rhein-Neckar Löwen), Jens Tiedtke (TV Großwallstadt), Tobias Reichmann (THW Kiel), Fannar Fridgeirsson (TV Emsdetten)
Abgänge: Peter Jungwirth (TV Bittenfeld), Timo Salzer (SG BBM Bietigheim), Lars Friedrich (TV Bittenfeld), Lukas Loh (HSG Wetzlar II), Ben Christian (SG Leutershausen), Georgios Chalkidis (Wacker Thun/Schweiz), Andrej Klimovets

 

Die Trainer
Kai Wandschneider (02.11.1959) fungierte von 2001 bis 2011 als Cheftrainer in Dormagen, stieg dann nach einer kurzen Pause in der letzten Serie bei der HSG Wetzlar ein. Früher coachte der A-Lizenz-Inhaber unterklassige Teams aus Nordrhein-Westfalen (CVJM Oberwiehl, DJK Hürth-Gleuel, TV Jahn Wahn).

 

Die SG-Bilanz gegen die HSG Wetzlar (Stand: 20. Juni 2013)
Gesamt: 35 Spiele, 28 SG-Siege, 4 Unentschieden, 3 Niederlagen; 1074:882 Tore
zu Hause: 16 Siege, 1 Unentschieden, 564:409 Tore
Letztes Heimspiel: 36:27 (13.3.2013)

Der Verein
Gründungsjahr: 1992
Geschäftsstelle: Nauborner Straße 12, 35578 Wetzlar; Telefon: 0641-200050; Fax: 0641-2000510
Halle: Rittal-Arena (4412 Zuschauer)
Geschäftsführer: Björn Seipp
Größte Erfolge: Platz acht in der Bundesliga 2002, Vize-Europapokalsieger der Pokalsieger 1998, Bundesliga-Aufstieg 1998
Zuschauerschnitt: 2011/2012: 3769; 2012/2013: 3800 kalkuliert
Saisonetat: 3,0 Millionen Euro
Internet-Adresse: hsg-wetzlar.de