Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

HSG Wetzlar

Mannschaft Saison 2011/2012


Hintere Reihe von links: 
Lukas Loh, Peter Jungwirth, Kevin Schmidt, Tobias Hahn, Timo Salzer, Adnan Harmandic, Kari Kristjan Kristjansson, Frank Thiel (Mannschaftsarzt). 

Mittlere Reihe: 
Horst Theiß (Betreuer), Marco Kettrukat (Mannschaftsarzt), Steffen Fäth, Christian Rompf, Lars Friedrich, Georgios Chalkidis, Daniel Valo, Philipp Müller, Alois Mraz, Gennadij Chalepo (Trainer). 

Vordere Reihe: 
Stefan Rühl (Betreuerin), Sina Hyttrek (Physiotherapeutin), Nikola Marinovic, Ben Christian, Nikolai Weber, Katharina Dietsch (Physiotherapeutin), Jochen Beppler (Co-Trainer).

 

 


Die Transfers

Zugänge: Nikola Marinovic (HBW Balingen-Weilstetten)
Abgänge: Milos Hacko (SG Bietigheim), Timo Ludwig (TV Hüttenberg)

 

Die Trainer
Gennadij Chalepo (02.01.1969) hat im Oktober 2010 die HSG Wetzlar übernommen. Für die weißrussische Nationalmannschaft bestritt er 72 Länderspiele. Der Rechtshänder spielte in der Bundesliga für Nettelstedt, Lemgo und Wetzlar. 

 

Die SG-Bilanz gegen die HSG Wetzlar (Stand: 20. Juni 2012)
Gesamt: 33 Spiele, 27 SG-Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen; 1007:824 Tore
zu Hause: 15 Siege, 1 Unentschieden, 528:382 Tore
Letztes Heimspiel: 36:30 (8.10.2011)

 

Der Verein
Gründungsjahr: 1992
Geschäftsstelle: Neuborner Straße 12, 35578 Wetzlar; Telefon: 0641-200050; Fax: 0641-2000510
Halle: Rittal-Arena (4412 Zuschauer)
Präsident: Horst Knorz
Geschäftsführer: Björn Seipp
Größte Erfolge: Platz acht in der Bundesliga 2002, Vize-Europapokalsieger der Pokalsieger 1998, Bundesliga-Aufstieg 1998
Zuschauerschnitt: 2010/2011: 3528; 2011/2012: 3800 kalkuliert
Saisonetat: 3,0 Millionen Euro
Internet-Adresse: http://www.hsg-wetzlar.de