Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

DHB-Pokal: Viertelfinal-Einzug an der Leine?

Schon wieder geht es für die SG Flensburg-Handewitt auf Tour. Zum Glück dürften sich die Reisestrapazen in einem überschaubaren Rahmen halten. Am Dienstag geht es bei der TSV Hannover-Burgdorf ab 19 Uhr um den Einzug ins Viertelfinale des DHB-Pokals. Im September hatte die SG an der Leine die Bundesliga-Begegnung mit 30:24 für sich zu entschieden. Seitdem ist allerdings viel passiert. Und, um das Phrasenschwein zu beglücken: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. „Wir fahren mit der Einstellung dorthin, 120 Prozent geben zu müssen", erklärt SG-Trainer Ljubomir Vranjes.
Die Straßen Flensburgs erlebten am Montag eine „weiße" Überraschung, der SG-Clan „verschanzte" sich derweil in ihrem Trainingszentrum. Video-Besprechung, eine umfangreiche Übungseinheit und ein gemeinsames Essen in der „Jungen Harmonie" standen auf dem Programm, ehe sich der Mannschaftsbus auf den 300 Kilometer langen Trip nach Niedersachsen begab. Es ist eine sehr wichtige Mission. Zum ersten Mal seit 2007 möchte die SG das Viertelfinale im DHB-Pokal buchen. Dann wäre das traditionelle Final Four in Hamburg nur noch einen Schritt entfernt. „Die routinierten Spieler, die dieses Event schon einmal erlebt haben, kennen den besonderen Charakter des Final Four. Die anderen wissen es vom Hörensagen", sagt Ljubomir Vranjes. „Die Chance, dorthin zu kommen, wollen wir uns in Hannover nicht verbauen."
Der Gegner ist nur schwer auszurechnen. Zwar ist die TSV auf den vorletzten Platz der TOYOTA Bundesliga abgerutscht, auf der anderen Seite glückten in der heimischen AWD Hall Siege gegen Gummersbach und Lemgo. „Hannover kann sehr gut spielen, aber auch sehr schlecht", urteilt Ljubomir Vranjes. „Wir gehen davon aus, dass sie gegen uns einen sehr guten Tag erwischen." Im Kader stehen zwei Akteure, die auch schon das SG-Trikot getragen haben: Torge Johannsen und Jendrik Meyer. Die SG ist erneut mit dem kompletten Kader unterwegs. Ob Rückkehrer Michael Knudsen mehr Spielanteile erhält als zuletzt gegen Balingen, lässt Ljubomir Vranjes offen: „Ich möchte ihn in Ruhe für die Rückrunde aufbauen."


Splitter
Fernsehen. Sport1 bietet ab 19 Uhr einen Live-Stream aus Hannover.
Schiedsrichter. Holger Fleisch (Ostfildern) und Jürgen Rieber (Nürtingen)

 

Weitere Berichte
14.12.2010 – SG vor der nächsten Etappe auf dem Weg zum Final Four (sh:z; Jan Wrege)
11.9.2010 – 24:30 – souveräne SG (Homepage)
5.6.2010 – 34:29 – ein souveräner Saison-Ausklang (Homepage)
26.12.2009 – 31:24 – die Siegesserie hält (Homepage)

 

Weitere Infos
Live-Ticker HBL
Live-Ticker Handball-World
Daten TSV Hannover-Burgdorf