Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

SC Magdeburg

Mannschaft Saison 2008/2009

Hintere Reihe von links:
Dennis Krause, Steffen Stiebler, Andreas Rojewski, Damien Kabengele, Fabian Böhm, Bartosz Jurecki, Christoph Theuerkauf.

Mittlere Reihe:
Stefan Kretzschmar (Sportdirektor), Michael Biegler (Trainer), Alexandros Vasilakis, Christian Sprenger, Fabian van Olphen, Andreas Grote (Physiotherapeut), Wieland Schmidt (Torwart-Trainer).

Vordere Reihe:
Christian Pohler (Athletik-Trainer), Bennet Wiegert, Nicolay Hauge, Silvio Heinevetter, Jürgen Müller, Yves Grafenhorst,  Stian Tönnesen, Dr. Birgit Hoffmeyer (Ärztin).

Es fehlt: Dario Quenstedt.

 

 

Die Transfers
Zugänge: Jürgen Müller (HSV Hamburg), Nicolay Hauge (Haslum HK/ Norwegen), Fabian Böhm, Dario Quenstedt, Dennis Krause (alle eigene „Zweite“)
Abgänge: Ole Erevik (KIF Kolding)

 
Der Trainer
Michael Biegler (5.4.1961) arbeitet seit Januar 2008 in Magdeburg und beförderte den SCM noch auf einen achten Rang. Zuvor sammelte Michael Biegler in Hameln, Gummersbach, Minden und Wilhelmshaven reichlich Bundesliga-Erfahrung. Zudem war er zwischen 1993 und 1996 Co-Trainer der DHB-Auswahl.

 

Die SG-Bilanz gegen den SC Magdeburg (Stand: 2. Juni 2009)
Gesamt: 40 Spiele, 22 SG-Siege, 2 Unentschieden, 16 Niederlagen; 1054:1018 Tore
zu Hause: 19 Siege, 1 Niederlage; 556:461 Tore
Letztes Heimspiel: 35:24 (11.4.2009)

 

Der Verein
Gründungsjahr: 1955
Geschäftsstelle: SC Magdeburg e.V., Friedrich-Ebert-Straße 68, 39114  Magdeburg; Telefon: 0391-81980, Fax: 0391-8198101, Mail: handball@sc-magdeburg.de
Halle: Bördelandhalle (7900 Zuschauer)
Manager: Holger Kaiser
Sport-Direktor: Stefan Kretzschmar
Größte Erfolge: Europapokalsieger 1978, 1981, 1999, 2001, 2002 und 2007; Deutscher Meister 2001, DHB-Pokal 1996, 10-facher DDR-Meister, 5-maliger DHV-Pokalsieger
Zuschauerschnitt: 2007/2008: 5237; 2008/2009: 5000 kalkuliert
Saisonetat: 3,7 Millionen Euro
Internet-Adresse: http://www.scm-gladiators.de