Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

Testspiel: SG gewinnt 37:30 in Thisted

Premiere im Norden Dänemarks! Beim 37:30 (19:13) gegen den dänischen Erstligisten HF Mors bewegte die SG Flensburg-Handewitt erstmals die mit dem neuen Hauptsponsor „Sparinvest“ dekorierten Trikots über das Spielfeld. Am Ende waren alle zufrieden. Die rund 2000 Zuschauer erlebten einen internationalen Top-Klub und drei ihrer EM-Helden hautnah, die SG sammelte erste Spielpraxis in 2008. „Das war ein guter Anfang, um wieder zu unserem Spiel zu finden“, meinte Co-Trainer Jan Paulsen. „Mors war ein frischer, junger und guter Gegner.“ Der dänische Erstligist hatte keinen Nationalspieler bei der Europameisterschaft abgestellt.
Vor allem Ljubomir Vranjes, Thomas Mogensen und Anders Eggert freuten sich über viele Spielanteile, während die EM-Fahrer mehr oder weniger geschont wurden. Lars Christiansen verabschiedete sich mit einem verwandelten Siebenmeter nach zehn Minuten, Michael Knudsen griff nur bei einem Strafwurf ein – zur Begeisterung der Zuschauer als Torwart. Der etatmäßige Keeper Dan Beutler wurde hingegen geschont. Blazenko Lackovic trat die Reise wegen einer Erkältung gar nicht erst an.


HF Mors – SG Flensburg-Handewitt   30:37 (13:19)
SG: Sijan, Knudsen (bei einem 7m) – Nielsen (4), Eggert (5/2), Mogensen (6), Holmgeirsson (4), Jensen (1), Christiansen (1/1), Vranjes (3), Johannsen (1), Heinl (4), Lijewski (6), Petersson (2)