Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

VfL Gummersbach

Mannschaft Saison 2006/2007

Der Verein
Gründungsjahr: 1861
Geschäftsstelle: VfL Handball Gummersbach GmbH, Schützenstraße 10, 51643 Gummersbach; Telefon: 02261-80830, Fax: 02261-808315

 

Hintere Reihe von links:
Jörg Lützelberger, Michael Spatz, Bennet Wiegert, Vedran Zrnic, Alexis Alvanos.

Mittlere Reihe:
Mori Azghandi (Physiotherapeut), Denis Zakharov, Sverri Andreas Jakobsson, Momir Ilic, Alfred Gislason (Trainer), Dr. Thomas Koppelberg (Mannschaftsarzt).

Vordere Reihe:
Daniel Narcisse, François-Xavier Houlet, Nándor Fazekas, Christian Ramota, Goran Stojanovic, Robert Gunnarsson, Gudjon Valur Sigurdsson.

 

Die Transfers
Zugänge: Nandor Fazekas (TuS N-Lübbecke), Momir Ilic, Vedran Zrnic (beide RK Gorenje Velenje), Denis Zacharow (Neva St. Petersburg), Bennet Wiegert (Wilhelmshavener HV), Alexis Alvanos (HSG Wetzlar), Verrir Björnsson (Fram Rejkavik/ Island), Goran Stojanovic (VfL Pfullingen), Sverri Andreas Jakobsson (Fram Reykjavik/ Island)
Abgänge: Michael Hegemann (TBV Lemgo), Alexander Mierzwa (Pfadi Winterthur/ Schweiz), Denis Bahtijarevic (IFK Trelleborg/ Schweden), Ian Marko Fog (Bjerringbro/ Dänemark), Kyung-Shin Yoon (HSV Hamburg), Steinar Ege (FC Kopenhagen), Frank von Behren (SG Flensburg-Handewitt), Cedric Burdet (Montpellier HB/ Frankreich)

 


Der Trainer
Alfred Gislason (7.9.1959) kehrte ein halbes Jahr nach seiner Entlassung in Magdeburg in die Bundesliga zurück. Zugleich ist er Nationaltrainer von Island. Die früheren Trainer-Stationen des Isländers waren KA Akureyri (1991-1997), SG Hameln (1997-1999) und Magdeburg (1999-2006). Die größten Erfolge: Deutsche Meisterschaft 2001 und die Champions League 2002. Als Aktiver erzielte der Historiker 1009 Tore in 189 Länderspielen für Island und gewann mit TUSEM Essen zweimal die Deutsche Meisterschaft.
 

Weitere Vereins-Infos
Halle: Eugen-Haas-Halle Gummersbach (2100 Zuschauer), Kölnarena (19.000 Zuschauer)
Geschäftsführer: Stefan Hecker
Größte Erfolge: 12 Mal Deutscher Meister, fünf Mal Deutscher Pokalsieger, fünf Mal Europapokalsieger der Landesmeister, zwei Mal Europapokalsieger der Pokalsieger, ein Mal IHF-Pokalsieger
Zuschauerschnitt: 2005/2006: 10.490; 2006/2007: 8000 kalkuliert
Saisonetat: 4,5 Millionen Euro
Internet-Adresse: http://www.vfl-gummersbach.de

 

Die SG-Bilanz gegen den VfL Gummersbach (Stand: 1. Juni 2007)
Gesamt: 43 Spiele, 19 SG-Siege, 5 Unentschieden, 19 Niederlagen; 998:988 Tore
zu Hause: 16 Siege, 2 Unentschieden, 4 Niederlagen; 547:482 Tore
Letztes Heimspiel: 36:29 (9.9.2006)