fb gp tw yt rs fb
  Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
schatten

Themen dieses Newsletters

Noch läuft es nicht

Testspiel: SG verliert gegen IK Sävehof

Tickets jetzt auch in Glücksburg

 
 
schatten
9. August

Noch läuft es nicht

Testspiel: SG verliert gegen IK Sävehof

„Auf in den Kampf“ erklang in der Nordfrieslandhalle zu Leck. 650 erwartungsvolle Zuschauer empfingen die SG Flensburg-Handewitt mit viel Applaus, erlebten einen munteren Handball-Abend, mussten aber auf ein Erfolgserlebnis verzichten. Gegen den IK Sävehof hieß es am Ende 28:31 (12:11). „Verlieren tun wir auch in der Vorbereitung nicht gern“, konstatierte SG Trainer Maik Machulla. „Gerade in der Abwehr, eigentliche unsere Stärke, müssen wir noch mehr Präsenz zeigen.“ Geschäftsführer Dierk Schmäschke ergänzte: „Unter dem Strich war dieser Test nicht so befriedigend. Ich wünsche mir, dass die Mannschaft möglichst schnell noch mehr Einstellung auf die Platte bringt.“

Eine wirklich gute Nachricht gab es aber auch aus SG Sicht: Holger Glandorf kehrte rund ein Vierteljahr nach seinem Daumenbruch auf das Spielfeld zurück. In der letzten Woche hatte der Linkshänder von den Ärzten „grünes Licht“ für ein Vollkontakt-Training erhalten. „Es lief gut, da haben wir beschlossen, dass wir es heute versuchen“, berichtete Holger Glandorf. „Ich hoffe, dass es meinem Daumen auch morgen gut geht.“ Der 34-Jährige erzielte gleich das 2:1. Zusammen mit Rasmus Lauge und Jim Gottfridsson freute er sich im ersten Durchgang über zahlreiche Führungen.

Nach dem Seitenwechsel waren zeitweise alle vier Neuzugänge auf dem Spielfeld. Gerade Magnus Rød und Simon Jeppsson taten sich schwer. „Die beiden setzen sich selbst unter Druck und bringen nicht hundertprozentig die Leistung vom Training“, beobachtete Maik Machulla. „Zudem ist es normal, dass es mit den Abläufen und dem Timing noch nicht so gut klappt.“ Dagegen trumpfte Marius Steinhauser erneut auf und erzielte diesmal sieben Treffer. In 30 Minuten wohlgemerkt. Im ersten Abschnitt hatte sich Lasse Svan zurückgemeldet.

Tobias Karlsson indes wurde erneut geschont und plauderte frühzeitig mit dem ehemaligen SG Akteur Johan Jakobsson, der wegen Waden-Problemen pausieren musste. Die beiden Schweden verfolgten, wie Landsmann Jonas Larholm die SG Abwehr wiederholt narrte. Beim 20:24 sah es düster aus. Zwar kämpfte sich die SG mit den etablierten Rückraumkräften auf 25:25 heran, musste sich aber im Endspurt geschlagen geben. „Am Wochenende wollen wir es besser machen“, versprach Holger Glandorf. Dann spielt die SG in Gummersbach ein Turnier mit Gastgeber VfL, den Rhein-Neckar Löwen und Vardar Skopje. „Das ist der letzte Test, bevor es losgeht“, erklärte Maik Machulla. „Im Training werden wir etliche Details, die besser gelöst werden müssen, ansprechen.“

SG Flensburg-Handewitt: Andersson, Lind (31.-42., bei einem 7m) – Glandorf (1), Mogensen, Svan (3), Wanne (1), Jeppsson (2), Steinhauser (7), Heinl, Zachariassen, Toft Hansen (1), Gottfridsson (3), Lauge (7/4), Mahé (2), Rød (1)

Neue SG Vorverkaufsstelle: Tickets jetzt auch in Glücksburg

Urlaubern und Einwohnern des Ostseebades Glücksburg steht ab sofort eine neue SG Ticketvorverkaufsstelle zur Verfügung – und das direkt im Herzen der Stadt. In der Glücksburger Touristinformation im Rathaus erhalten alle Handballfreunde nun auch ihre Eintrittskarte für die Heimspiele der SG Flensburg-Handewitt in der FLENS-ARENA. Ob Derbyzeit, Topspiel in der DKB Handball-Bundesliga oder internationales Flair der VELUX EHF Champions League – das Team der Tourismus Agentur Flensburger Förde freut sich jeden Ticketwunsch zu erfüllen.

Als offizielle Vorverkaufsstelle kooperiert die TAFF bereits seit knapp 3,5 Jahren mit der SG in Flensburg und ist Ansprechpartner für alle Handballfans von nah und fern, wenn der SG Fanshop in der Flensburger Touristinformation nicht geöffnet hat. Diese Räumlichkeiten teilen sich die beiden Unternehmen bereits seit einigen Jahren. Am 10. August startet der offizielle Ticketvorverkauf für die neue Saison. Ab dann können in Flensburg wie auch in Glücksburg Tickets für alle HBL Hinrundenspiele sowie für die VELUX EHF Champions League Spiele erworben werden.

Kontaktdaten: Touristinformation Glücksburg
Schinderdam 5 (im Rathaus), D-24960 Glücksburg
Fon +49 4631 451100, Fax +49 4631 451800, E-Mail: info(at)flensburger-foerde.de, Internet: www.flensburger-foerde.de

Öffnungszeiten
November bis März: Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr
April: Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr
Mai bis September: Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag 10 bis 14 Uhr
Oktober: Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag 10 bis 14 Uhr

 
schatten
22.07.2019 bis 19.08.2019

DIE TERMINE

 
Jacob Cement Baustoffe
Mehr Informationen erhalten Sie unter
http://www.sg-flensburg-handewitt.de oder www.facebook.com/SGFleHa

SG Flensburg-Handewitt Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG

Schiffbrücke 66 │ 24939 Flensburg │ Germany

phone +49 (0)461 160 96 -0 | fax +49 (0)461 160 96 -22
mail info@sg-flensburg-handewitt.de
hochzwei hochzwei xing hochzwei facebook hochzwei google+ hochzwei vimeo hochzwei you tube hochzwei rss
Sie erhalten den SG Newsletter an die Adresse ###USER_email###
Wenn sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.