fb gp tw yt rs fb
  Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
schatten

Themen dieses Newsletters

SG nach Magdeburg

DKB Handball-Bundesliga: Das Krimi-Duell des deutschen Handballs

Splitter

 
hotline
 
schatten
21. März

SG nach Magdeburg

DKB Handball-Bundesliga: Das Krimi-Duell des deutschen Handballs

Krimi-Fans halten sich den Sonntagabend frei, Handball-Interessierte können sich auch an einem Mittwoch um 20.15 Uhr auf viel Spannung freuen. Die SG Flensburg-Handewitt-Handewitt gastiert beim SC Magdeburg. Der Tabellenführer der DKB Handball-Bundesliga muss sich bei der Mannschaft der Stunde beweisen. Die Bördeländer haben in dieser Saison mit den Rhein-Neckar Löwen und dem THW Kiel bereits zwei Titelkandidaten zu Fall gebracht. Ein Erfolg in der Getec-Arena wäre demnach ein ganz dickes Ausrufezeichen. Ljubomir Vranjes relativiert allerdings die Bedeutung. „Wir stehen sicherlich vor einem wichtigen Spiel“, sagt der SG Trainer. „Aber die nächsten Aufgaben gegen Coburg, in Berlin oder gegen Leipzig sind nicht weniger wichtig.“

Das Gesetz der Serie verspricht einen Krimi. Wer erinnert sich nicht an das Hinspiel, als Kentin Mahé praktisch mit dem Schlusspfiff per Strafwurf das 26:25 herstellte? Oder die beiden Pokal-Dramen: Vor zwei Jahren siegte die SG in einem legendären Siebenmeterwerfen, vor zwölf Monaten revanchierte sich der SCM. In der letzten Saison endete die Partie in Sachsen-Anhalt mit einem 23:23-Remis. Immerhin ein Punkt, der letzte Erfolg beim SCM datiert nämlich von Oktober 2011.

So gesehen erlebte der SG Clan in der letzten Woche die Ruhe vor dem Sturm. Bis auf die beiden Schweden Jim Gottfridsson und Hampus Wanne kreuzten alle zu den Übungseinheiten in der Duburghalle auf. „Wir haben die Zeit genutzt, um für die nächsten Wochen die Physis aufzubauen“, erklärt Ljubomir Vranjes. Die gute Nachricht: Johan Jakobsson trainiert wieder mit – allerdings noch ohne Körperkontakt. „Es geht langsam besser“, bestätigt der schwedische Linkshänder. Tobias Karlsson mischt schon etwas intensiver mit. Lediglich Ivan Horvat (Rücken-Probleme) ist weiterhin zum Zuschauen verdammt. In jedem Fall hat Ljubomir Vranjes in Magdeburg wieder die Qual der Wahl und mehr als die 14 erlaubten Spieler zur Verfügung. Darunter auch Bogdan Radivojevic, der nach dem Dienstags-Training gut gelaunt den Wäschesack aus der Duburghalle schleppte. Der Serbe hat für die nächste zwei Spielzeiten einen neuen Verein gefunden: die Rhein-Neckar Löwen.

Splitter

TV. Die Partie wird ab 20 Uhr von „Sport1“ im Fernsehen übertragen.
Live-Ticker. Zum Live-Ticker der DKB Handball-Bundesliga geht es hier.
Schiedsrichter. Fabian Baumgart (Altenheim) und Sascha Wild (Elgersweier).

 

 
schatten
25.05.2019 bis 22.06.2019

DIE TERMINE

Mi. 29.05.19 18:30 UhrSG Flensburg-Handewitt vs. Füchse Berlin
So. 09.06.19 15:00 UhrBergischer HC vs. SG Flensburg-Handewitt
 
Jacob Cement Baustoffe
Mehr Informationen erhalten Sie unter
http://www.sg-flensburg-handewitt.de oder www.facebook.com/SGFleHa

SG Flensburg-Handewitt Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG

Schiffbrücke 66 │ 24939 Flensburg │ Germany

phone +49 (0)461 160 96 -0 | fax +49 (0)461 160 96 -22
mail info@sg-flensburg-handewitt.de
hochzwei hochzwei xing hochzwei facebook hochzwei google+ hochzwei vimeo hochzwei you tube hochzwei rss
Sie erhalten den SG Newsletter an die Adresse ###USER_email###
Wenn sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.