fb gp tw yt rs fb
  Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
schatten

Themen dieses Newsletters

Auftakt gegen Erlangen

DKB Handewitt-Bundesliga: Es geht wieder rund in der FLENS-ARENA

DHB-Pokal: „Gemeinsam Flagge zeigen und Segel setzen!“

 
hotline
 
schatten
2. September

Auftakt gegen Erlangen

DKB Handewitt-Bundesliga: Es geht wieder rund in der FLENS-ARENA

Die Sommerferien gehen an diesem Wochenende zu Ende, die DKB Handball-Bundesliga startet. Die SG Flensburg-Handewitt freut sich zum Auftakt auf ein Heimspiel und trifft am Samstag um 15 Uhr auf den HC Erlangen. Der Aufsteiger ist nach einjähriger Pause in die höchste deutsche Spielklasse zurückgekehrt. „Dort peilen fleißige Spieler und ein fleißiger Trainer sicherlich mehr an als den Klassenerhalt“, glaubt SG Kapitän Tobias Karlsson. „Im Frühjahr 2015 haben wir dort einen Punkt verloren. Jetzt wollen wir beide Zähler, um einen guten Start in die neue Saison hinzulegen.“

Es wird glänzen in der FLENS-ARENA – so viel ist sicher. Kurz vor dem Anpfiff werden die drei Medaillengewinner der SG, Lasse Svan, Henrik Toft Hansen und Kentin Mahé, geehrt. Ob dann auch eine sportliche Glanzvorstellung folgt, bleibt in der frühen Phase der Saison abzuwarten. In jedem Fall stufen viele Trainer und (Ex-)Spieler die SG als Favoriten auf den Titel in der DKB Handball-Bundesliga ein. „Es ist schon putzig, wenn andere vor dem ersten Spiel von der Meisterschaft reden“, meint SG Coach Ljubomir Vranjes. „Aber man sieht, dass wir in der letzten Serie zwar keinen Titel, aber Respekt gewonnen haben. Um nach ganz oben zu kommen, müssen wir sehr gut spielen, dürfen kein Verletzungspech haben und brauchen auch Glück, was uns zuletzt fehlte.“

Vor den möglichen Meriten, die – wenn überhaupt – erst im Frühjahr errungen werden, liegt die sorgfältige Arbeit. Die Grundlagen wurden in den letzten Wochen gelegt, auch die Olympia-Teilnehmer haben sich inzwischen wieder halbwegs mit der SG Spielphilosophie angefreundet. Fast alle sind startklar. Nur Rasmus Lauge und Jim Gottfridsson stehen nicht zur Verfügung. Das heißt: Für zwei weitere Spieler ist kein Platz in der 14er Aufstellung. „Wer das sein wird, entscheide ich erst kurz vor dem Anpfiff“, sagt Ljubomir Vranjes.

Acht Partien des ersten Gegners hat der Coach analysiert. Auch die beiden Pokal-Begegnungen vom letzten Wochenende. Der HC Erlangen gewann gegen Dormagen (33:26) und Eisenach (30:23). „Das ist ein Aufsteiger, aber ich habe nicht das Gefühl, dass Erlangen Schwierigkeiten mit dem Klassenerhalt bekommt“, zeigt sich Ljubomir Vranjes angetan von der guten Mischung aus Jung und Routiniert. Gut zu erkennen ist die Handschrift von Robert Andersson, einem schwedischen Coach, der einst im Rückraum der HSG Nordhorn mit Ljubomir Vranjes gemeinsame Sache machte. „Er hat auch mal bei uns im Training hospitiert, jetzt würde ich ihn nicht mehr einladen“, schmunzelt der SG Trainer.

Kurz nach der Abschlussübungseinheit zauberte er ein kleines Finger-Stakkato auf den Tisch, der im Vorraum der Duburghalle steht. Ein Ausdruck der Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison. Das gilt auch für die Fans. Immerhin 5500 Tickets sind bereits abgesetzt – ein hoher Wert für einen Auftakt in den Sommerferien. Alle Zuschauer dürfen sich auf zwei kleine Überraschungen abseits der 60 Handball-Minuten freuen: Zum einen sind nun die neuen LED-Flachbildmonitore an der Hallendecke installiert, zum anderen feiert SG Maskottchen „SiGi“ seinen achten Geburtstag.

 

Splitter

Karten-Situation. Es gibt nur noch einige Stehplatz-Tickets, und zwar im SG-Online-Shop, im Scandinavian Park Handewitt und an der Abendkasse. Die SG-Tickethotline ist erreichbar unter: 01806-997718 (0,20 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Min).

Live-Ticker. Zum Live-Ticker der DKB Handball-Bundesliga geht es hier.

SG-BUS-Shuttle-Dienst Flensburg-Exe. Drei Gelenkzüge von AFAG und AKTIV BUS fahren ab 13.30 Uhr vom Parkplatz „Exe“ zur FLENS-ARENA. Bis 45 Minuten nach dem Spiel pendeln die Busse zwischen FLENS-ARENA und Exe.

SG-BUS-Shuttle-Dienst Flensburg-Fördepark. Ein Gelenkzug von AFAG fährt ab 13.30 Uhr vom Parkplatz Fördepark (Haltestelle Linie 14) zur FLENS-ARENA. Bis 45 Minuten nach dem Spiel pendelt der Bus zwischen FLENS-ARENA und Fördepark.

SG-BUS-Shuttle-Dienst Handewitt. In Handewitt startet um 14.15 Uhr ein Gelenkbus von der Wikinghalle nach Flensburg. Nach Handewitt fährt ein Bus 25 Minuten nach Spielschluss zurück.

Hallen-Öffnung. Die FLENS-ARENA öffnet um 13.30 Uhr.

Schiedsrichter. Colin Hartmann (Magdeburg) und Stefan Schneider (Barleben).

Statistik. Erst zwei Mal standen sich beide Teams bislang gegenüber. Einmal gewann die SG, das andere Mal gab es ein Unentschieden. Das Torverhältnis lautet 49:39. 

DHB-Pokal: „Gemeinsam Flagge zeigen und Segel setzen!“

Das Los hat am vergangenen Mittwoch entschieden: Die SG Flensburg-Handewitt spielt im Achtelfinale des DHB-Pokals Zuhause gegen die Füchse Berlin. Das Spiel findet am Mittwoch, 26. Oktober, um 19 Uhr in der FLENS-ARENA statt.

Passend zum Motto „Gemeinsam Flagge zeigen!“ hat sich die SG für ihre Dauerkarten-Inhaber eine kleine Überraschung einfallen lassen. Neben dem bereits bekannten reduzierten Treue-Preis erhalten diese mit ihrer Kartenbestellung per beigefügtem Bestellformular einen exklusiven SG Aufkleber sowie eine SG Flagge am Spieltag in der FLENS-ARENA ausgehändigt.

HBL-Dauerkarten-Inhaber haben Vorkaufsrecht auf ihren Platz zum exklusiven Treue-Preis (nur innerhalb des Vorkaufsrechtes). Wie gewohnt werden ab der kommenden Woche die Bestellformulare mit allen relevanten Informationen zugeschickt. Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 8. September, um 14 Uhr und endet am Mittwoch, 28. September. Der freie Verkauf aller Restkarten startet am Freitag, 30. September, ab 14 Uhr. 

Das Vorkaufsrecht kann an folgenden VVK-Stellen eingelöst werden:
(bitte beachten Sie die jeweiligen Öffnungszeiten)
• SG Fanshop in der Touristinformation
• Tourismus Agentur Flensburg Förde
• Scandinavian Park in Handewitt
• Angelner Autohuus in Mittelangeln/Satrup

Der SG Tipp: Stehplätze und Sitzplätze aller Kategorien, die nicht durch eine HBL-Dauerkarte belegt sind, gehen gleich am Donnerstag, 8. September, ab 14 Uhr in den freien Verkauf und sind an allen VVK-Stellen sowie im Online-Ticket-Shop und an der kostenpflichten Tickethotline (01806- 997718) einfach und bequem zu erwerben!

Die Preise für das Achtelfinale im DHB-Pokal im Überblick

 
schatten
18.06.2019 bis 16.07.2019

DIE TERMINE

 
Jacob Cement Baustoffe
Mehr Informationen erhalten Sie unter
http://www.sg-flensburg-handewitt.de oder www.facebook.com/SGFleHa

SG Flensburg-Handewitt Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG

Schiffbrücke 66 │ 24939 Flensburg │ Germany

phone +49 (0)461 160 96 -0 | fax +49 (0)461 160 96 -22
mail info@sg-flensburg-handewitt.de
hochzwei hochzwei xing hochzwei facebook hochzwei google+ hochzwei vimeo hochzwei you tube hochzwei rss
Sie erhalten den SG Newsletter an die Adresse ###USER_email###
Wenn sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.