fb gp tw yt rs fb
  Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
schatten

Themen dieses Newsletters

Heimspiel gegen Göppingen

DKB Handball-Bundesliga: Mit einem Rekord in die Länderspielwoche?

Splitter

 
hotline
 
schatten
28. Oktober

Heimspiel gegen Göppingen

DKB Handball-Bundesliga: Mit einem Rekord in die Länderspielwoche?

Nach dem neunten Spieltag der DKB Handball-Bundesliga gibt es eine kleine Zäsur. Es folgt eine Länderspielwoche, in der der Spielbetrieb im Vereinshandball ruht. Vorher möchte die SG Flensburg-Handewitt ihre bislang makellose und in der Vereinshistorie zuvor nie erreichte Bilanz von 16:0 Punkten weiter ausbauen. Dazu muss am Sonntag in der FLENS-ARENA die Aufgabe gegen FA Göppingen gelöst werden. Anpfiff ist um 15 Uhr. „Mit einem Sieg wollen wir die erfolgreiche Phase abschließen, die eigentlich schon seit Saisonbeginn andauert“, hat Ljubomir Vranjes die Losung für das letzte Spiel vor der Länderspiel-Unterbrechung ausgegeben.

Der SG Trainer war am späten Mittwochabend, kurz nach dem emotionalen Pokal-Triumph gegen Berlin, schon wieder mit der Analyse beschäftigt. Auf dem Bildschirm bewegten sich keine Füchse, sondern vornehmlich Spieler in grün-weißen Trikots: Die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Göppingen hatte begonnen. „Die Jungs dürfen sich nach einem Sieg etwas freuen, aber am Donnerstag war das letzte Spiel schon wieder abgehakt“, erklärt Ljubomir Vranjes. „Anders funktioniert es nicht in den englischen Wochen.“ Ein Einstellung, die seine Schützlinge längst verinnerlicht haben. „Wir wollen in dieser Saison viel erreichen“, stellt Routinier Thomas Mogensen klar. „Deshalb brauchen wir den Fokus auf die jeweils nächste Aufgabe und müssen dann 60 Minuten lang zusammenstehen. Das gilt für uns Spieler – aber auch für unsere Zuschauer.“

Die Göppinger zeigten bislang überraschende Schwankungen, die sich zu einem sehr mäßigen Saisonstart summierten. In der DKB Handball-Bundesliga stehen für den amtierenden EHF-Cup-Sieger nur 7:11 Punkte zu Buche, im DHB-Pokal scheiterte die Truppe am Dienstag bei der TSV Hannover-Burgdorf mit 20:30. Dabei hielten die Schwaben bis zum 17:19 gut mit. „Ich kann mir die fehlende Konstanz nicht erklären“, sagt Ljubomir Vranjes. „Im Kader steckt jede Menge Qualität.“ Ein Problem: Zum Beginn der Serie hatte Frisch Auf aufgrund einiger Verletzungen keinen Spielmacher im Aufgebot, sodass sogar der ehemalige SG Akteur Lars Kaufmann in der Schaltzentrale aushelfen musste. Inzwischen hat Zarko Sesum eine Sprunggelenks-Blessur auskuriert.

Bei der SG herrschen sehr gute Bedingungen für das Motto „Gas geben“. Alle 18 Akteure befanden sich am heutigen Freitag im Training. Das heißt: Rasmus Lauge nähert sich weiter seinem Comeback. „Er trainiert jetzt auch mit Körperkontakt“, bestätigt Ljubomir Vranjes. Ein Einsatz am Sonntag kommt aber noch zu früh. Auch so müssen wieder mindestens drei weitere Spieler zuschauen, da nur 14 Profis mitwirken dürfen.

 

Splitter

Karten-Situation. Es gibt nur noch ganz wenige Sitzplatz- und ausreichend Stehplatz-Tickets, und zwar im SG-Online-Shop, im Scandinavian Park Handewitt, im Angelner Autohuus und an der Abendkasse. Die SG-Tickethotline ist erreichbar unter: 01806-997718 (0,20 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Min).

Live-Ticker. Zum Live-Ticker der DKB Handball-Bundesliga geht es hier.

SG-BUS-Shuttle-Dienst Flensburg-Exe. Drei Gelenkzüge von AFAG und AKTIV BUS fahren ab 13.30 Uhr vom Parkplatz „Exe“ zur FLENS-ARENA. Bis 45 Minuten nach dem Spiel pendeln die Busse zwischen FLENS-ARENA und Exe.

SG-BUS-Shuttle-Dienst Flensburg-Fördepark. Ein Gelenkzug von AFAG fährt ab 13.30 Uhr vom Parkplatz Fördepark (Haltestelle Linie 14) zur FLENS-ARENA. Bis 45 Minuten nach dem Spiel pendelt der Bus zwischen FLENS-ARENA und Fördepark.

SG-BUS-Shuttle-Dienst Handewitt. In Handewitt startet um 14.15 Uhr ein Gelenkbus von der Wikinghalle nach Flensburg. Nach Handewitt fährt ein Bus 25 Minuten nach Spielschluss zurück.

Hallen-Öffnung. Die FLENS-ARENA öffnet um 13.30 Uhr.

Schiedsrichter. Christoph Immel (Tönisvorst) und Ronald Klein (Ratingen).

Statistik. 38 Mal standen sich beide Teams bislang gegenüber, davon gewann die SG immerhin 29 Mal. FA Göppingen siegte nur fünf Mal. Das Torverhältnis lautet 1096:942. 

 
schatten
25.05.2019 bis 22.06.2019

DIE TERMINE

Mi. 29.05.19 18:30 UhrSG Flensburg-Handewitt vs. Füchse Berlin
So. 09.06.19 15:00 UhrBergischer HC vs. SG Flensburg-Handewitt
 
Jacob Cement Baustoffe
Mehr Informationen erhalten Sie unter
http://www.sg-flensburg-handewitt.de oder www.facebook.com/SGFleHa

SG Flensburg-Handewitt Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG

Schiffbrücke 66 │ 24939 Flensburg │ Germany

phone +49 (0)461 160 96 -0 | fax +49 (0)461 160 96 -22
mail info@sg-flensburg-handewitt.de
hochzwei hochzwei xing hochzwei facebook hochzwei google+ hochzwei vimeo hochzwei you tube hochzwei rss
Sie erhalten den SG Newsletter an die Adresse ###USER_email###
Wenn sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.