fb gp tw yt rs fb
  Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
schatten

Themen dieses Newsletters

Das Beste im deutschen Vereinshandball

DKB Handball-Bundesliga: Die SG mit Zuversicht nach Mannheim

Splitter

 
hotline
 
schatten
16. September

Das Beste im deutschen Vereinshandball

DKB Handball-Bundesliga: Die SG mit Zuversicht nach Mannheim

Die Saison ist noch jung, aber die beiden Top-Klubs der letzten Serie stehen schon wieder ganz oben in der DKB Handball-Bundesliga. Vor dem Spitzenspiel bei den Rhein-Neckar Löwen, das am morgigen Samstag um 17 Uhr angepfiffen wird, hat die SG Flensburg-Handewitt einen winzigen Vorsprung von drei Treffern. „So früh in der Saison mit zwei verlustpunktfreien Teams verspricht das Spiel ein echtes Highlight zu werden“, freut sich SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke. Und SG Spieler Kentin Mahé reist mit großen Erwartungen in den Süden: „Es ist immer toll, wenn wir uns mit den Besten messen können. Wir wissen um deren Qualitäten, aber wir kennen auch unsere eigenen, die wir in der SAP-Arena unter Beweis stellen wollen.“

Sein Siebenmeter vom Mittwoch ist immer noch in aller Munde, der 26:25-Krimi gegen den SCM war zwar kein spielerischer Gaumenschmaus, aber mental wichtig. Das stellte Ljubomir Vranjes nach der Analyse fest. „Wir haben nicht gut gespielt, uns aber zurück in die Partie und zum Sieg gekämpft“, so der SG Trainer. „Damit haben wir gezeigt, dass wir auch solche Spiele für uns entscheiden können.“ Ähnlich zuversichtliche Worte kommen aus dem Kreis der Mannschaft. „Obwohl wir schon in Hannover und gegen Magdeburg gespielt haben, steht noch kein Minuspunkt auf unserem Konto“, sagt Anders Eggert. „Das gibt uns Sicherheit für die Partie bei den Rhein-Neckar Löwen.“

Der Kontrahent behauptete sich am Mittwoch bei der kriselnden MT Melsungen mit 30:26. Mittelpunkt der Angriffsaktionen war einmal mehr Andy Schmid, der acht Tore warf. Aus Mannheim dringen in diesen Tagen viele Vorschusslorbeeren in den hohen Norden. „Flensburg war für mich in der vergangenen Saison eigentlich schon die beste Mannschaft der Liga“, sagt etwa Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen. „Sie haben eine unglaubliche Rückrunde gespielt, nachdem wir in Flensburg gewinnen konnten.“

Die Chancen stehen sicherlich nicht schlecht für die SG. Zuletzt gab es im Februar in der SAP-Arena einen 25:22-Erfolg, und wenige Wochen später schaltete die SG die Löwen auch beim REWE Final Four aus. Mit Rasmus Lauge und Jim Gottfridsson fehlen weiterhin zwei Akteure. Petar Djordjic, die Nummer 17 der SG, wird am Spieltag 26 Jahre alt. „Ein Spitzenspiel am 17. September, das um 17 Uhr beginnt – das ist doch ein gutes Zeichen“, freut sich der Halblinke.

 

Splitter

TV. Die Partie wird ab 16.55 Uhr von „Sport1“ im Fernsehen übertragen.
Live-Ticker. Zum Live-Ticker der DKB Handball-Bundesliga geht es hier.
Schiedsrichter. Robert Schulze/ Tobias Tönnies (Magdeburg/Dodendorf).

 
schatten
22.05.2019 bis 19.06.2019

DIE TERMINE

Do. 23.05.19 19:00 UhrTVB 1898 Stuttgart vs. SG Flensburg-Handewitt
Mi. 29.05.19 18:30 UhrSG Flensburg-Handewitt vs. Füchse Berlin
So. 09.06.19 15:00 UhrBergischer HC vs. SG Flensburg-Handewitt
 
Jacob Cement Baustoffe
Mehr Informationen erhalten Sie unter
http://www.sg-flensburg-handewitt.de oder www.facebook.com/SGFleHa

SG Flensburg-Handewitt Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG

Schiffbrücke 66 │ 24939 Flensburg │ Germany

phone +49 (0)461 160 96 -0 | fax +49 (0)461 160 96 -22
mail info@sg-flensburg-handewitt.de
hochzwei hochzwei xing hochzwei facebook hochzwei google+ hochzwei vimeo hochzwei you tube hochzwei rss
Sie erhalten den SG Newsletter an die Adresse ###USER_email###
Wenn sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.