fb gp tw yt rs fb
  Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
schatten

Themen dieses Newsletters

Doppelte Premiere

DKB Handball-Bundesliga: Leipzig erstmals zu Gast bei der SG

Splitter

 
 
schatten
23. Februar

Doppelte Premiere

DKB Handball-Bundesliga: Leipzig erstmals zu Gast bei der SG

63 Tage haben die Fans im hohen Norden warten müssen. Am Mittwoch um 19 Uhr erlebt die FLENS-ARENA endlich wieder ein Heimspiel der SG Flensburg-Handewitt in der DKB Handball-Bundesliga. Und es ist mehr als nur eine Jahres-Premiere: Erstmals überhaupt gastiert der SC DHfK Leipzig in der Fördestadt. Die Sachsen spielten erst am Sonntag in Kiel und reisen als stärkster Aufsteiger der letzten Jahre an. „Wir hatten zuletzt einige gute Tage, hoffentlich geht es so weiter“, erklärt Ljubomir Vranjes. „Aber wir müssen weiterhin von Spiel zu Spiel denken, immer Gas geben, denn ein schlechter Tag kann auf dem hohen Niveau, auf dem wir uns derzeit befinden, sehr viel kaputt machen.“

Der SG Trainer hat natürlich die jüngste Partie des SC DHfK Leipzig analysiert. Der sächsische Neuling hatte letztendlich mit 21:30 beim THW Kiel verloren, zeigte lange Zeit aber eine couragierte Leistung. Interessant der Schachzug, von Anfang an mit sieben Feldspielern, darunter zwei Kreisläufern, zu agieren. Bis zum 9:9 hielt Leipzig ein Remis. „Trainer Christian Prokop denkt sich gerne etwas Besonderes aus“, sagt Ljubomir Vranjes mit einem Lächeln. In seiner Hand hält er fünf Blätter Papier mit seinen Aufzeichnungen. „Wenn die Leipziger wüssten, was ich mir notiert habe, hätten sie es einfach.“

Die Gäste blieben am Sonntagabend im Norden, quartierten sich in einem Kieler Hotel ein und werden erst am Mittwoch die letzten 90 Kilometer bis zur FLENS-ARENA meistern. Der SG Tross kehrte erst am Sonntagabend von seiner fünftägigen Tour, die nach Mannheim und Celje geführte hatte, zurück. Am Montag wurde wieder trainiert. Alle Mann mischten mit. Da in der DKB Handball-Bundesliga nur 14 Namen in den Spielberichtsbogen eingetragen werden dürfen, hat Ljubomir Vranjes die Qual der Wahl, welche drei Jungs nicht über einen Tribünenplatz hinauskommen werden. „Am heutigen Dienstag“, sagt er, „ist noch einmal Training, das wird mir bei meiner Entscheidung helfen.“

In jedem Fall zeigten auch die Akteure gute Leistungen, die zuvor weniger zum Einsatz gekommen waren. Einige Beispiele: Der zuvor angeschlagene Kentin Mahé überzeugte in Celje auf Linksaußen, Petar Djordjic lieferte eine gute Schlussviertelstunde ab, und die Einsatzzeiten von Jim Gottfridsson erhöhten sich kontinuierlich. Dagegen konnte bei Rückraum-Ass Rasmus Lauge die hohe Belastung etwas dosiert werden. „Wir wollen zu Hause nichts anbrennen lassen und zwei Punkte einfahren“, kündigt Ljubomir Vranjes an. „Aber wir sind auf einen heißen Tanz gefasst.“ So wie im Oktober, als die SG in Sachsen zwar mit 31:25 gewann, aber eine Glanzleistung von Holger Glandorf benötigte.

Splitter

Karten-Situation. Es gibt nur noch Stehplatz-Tickets, und zwar im SG-Online-Shop, im Scandinavian Park Handewitt und an der Abendkasse. Die SG-Tickethotline ist erreichbar unter: 01806-997718 (0,20 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Min).
Live-Ticker. Zum Live-Ticker der DKB Handball-Bundesliga geht es hier.
SG-BUS-Shuttle-Dienst Flensburg-Exe. Drei Gelenkzüge von AFAG und AKTIV BUS fahren ab 17.30 Uhr vom Parkplatz „Exe“ zur FLENS-ARENA. Bis 45 Minuten nach dem Spiel pendeln die Busse zwischen FLENS-ARENA und Exe.
SG-BUS-Shuttle-Dienst Flensburg-Fördepark. Ein Gelenkzug von AFAG fährt ab 17.30 Uhr vom Parkplatz Fördepark (Haltestelle Linie 14) zur FLENS-ARENA. Bis 45 Minuten nach dem Spiel pendelt ein Bus zwischen FLENS-ARENA und Fördepark.
SG-BUS-Shuttle-Dienst Handewitt. In Handewitt startet um 18.15 Uhr ein Gelenkbus von der Wikinghalle nach Flensburg. Nach Handewitt fährt ein Bus 25 Minuten nach Spielschluss zurück.
Hallen-Öffnung. Die FLENS-ARENA öffnet um 17.30 Uhr.
Schiedsrichter. Michael Kilp (Oberursel) und Christoph Maier (Steinbach).
Statistik. Das Hinspiel hat die SG mit 31:25 gewonnen. Das war das bislang einzige Aufeinandertreffen der beiden Vereine.

 
schatten
21.05.2019 bis 18.06.2019

DIE TERMINE

Do. 23.05.19 19:00 UhrTVB 1898 Stuttgart vs. SG Flensburg-Handewitt
Mi. 29.05.19 18:30 UhrSG Flensburg-Handewitt vs. Füchse Berlin
So. 09.06.19 15:00 UhrBergischer HC vs. SG Flensburg-Handewitt
 
Jacob Cement Baustoffe
Mehr Informationen erhalten Sie unter
http://www.sg-flensburg-handewitt.de oder www.facebook.com/SGFleHa

SG Flensburg-Handewitt Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG

Schiffbrücke 66 │ 24939 Flensburg │ Germany

phone +49 (0)461 160 96 -0 | fax +49 (0)461 160 96 -22
mail info@sg-flensburg-handewitt.de
hochzwei hochzwei xing hochzwei facebook hochzwei google+ hochzwei vimeo hochzwei you tube hochzwei rss
Sie erhalten den SG Newsletter an die Adresse ###USER_email###
Wenn sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.