fb gp tw yt rs fb
  Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
schatten

Themen dieses Newsletters

Weihnachtlicher Jahresabschluss

DKB Handball-Bundesliga: Letzte Partie in Lemgo

Splitter

 
 
schatten
24. Dezember

Weihnachtlicher Jahresabschluss

DKB Handball-Bundesliga: Letzte Partie in Lemgo

Es ist Tradition in der DKB Handball-Bundesliga: An den Weihnachtstagen wird ein kompletter Spieltag absolviert. Erstmals seit 2008 muss die SG Flensburg-Handewitt an den Festtagen reisen, und zwar zum TBV Lemgo. Anwurf in der Lipperlandhalle ist um 17.15 Uhr. „Das ist noch einmal ein schweres Auswärtsspiel“, warnt Ljubomir Vranjes. „Aber ich glaube, wir werden auch diese letzte Aufgabe gut lösen und zwei Punkte mit nach Flensburg nehmen.“

Der Übungsleiter wird an Heiligabend halbwegs zur Ruhe kommen und gemeinsam im Kreis seiner Lieben essen können. Doch schon am ersten Feiertag herrscht im SG Tross wieder rege Betriebsamkeit. Erst Training, dann fährt der Bus nach Ostwestfalen. „Seit 2001, seitdem ich Profi in Deutschland bin, ist Weihnachten für mich nichts Besonderes mehr“, verrät Ljubomir Vranjes. „Wenn ich die Wahl hätte, würde ich am 18. oder 19. Dezember den Spielbetrieb einstellen. Andererseits kann ich die Vereine gut verstehen, da zur Weihnachtszeit die Hallen immer besonders voll sind.“

Beim aktuellen Kontrahenten hat sich die weihnachtliche Beschaulichkeit bereits jetzt verabschiedet. Am gestrigen Mittwoch unterlag der TBV Lemgo mit 27:30 beim HBW Balingen-Weilstetten und rangiert nur noch vier Zähler vor der Abstiegszone. Die Westdeutschen gerieten bereits im ersten Durchgang vorentscheidend in Rückstand. Ein kleiner Trost: Arne Niemeyer meldete sich nach einer Handverletzung mit zwei Toren zurück. Drei Mal traf der Rumäne Ionut Ramba, der erst vor wenigen Wochen vom TBV aus Baia Mare verpflichtet worden war.

Der Halblinke fehlte noch als sich Lemgo und die SG am 21. Oktober letztmals gegenüberstanden. In der FLENS-ARENA siegten die Hausherren relativ ungefährdet mit 29:21. Auf eine Wiederholung hofft SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke. „Wir müssen noch einmal den Kampf annehmen“, sagt er und wagt zugleich eine Zwischenbilanz: „Wir können zufrieden sein, wir sind noch in allen drei Wettbewerben dabei. Wir wissen aber auch, dass auf uns eine schwere Rückrunde wartet.“

Splitter

Live-Ticker. Zum Live-Ticker der DKB Handball-Bundesliga geht es hier.
Schiedsrichter. Lars Geipel (Steuden) und Marcus Helbig (Landsberg).

 
schatten
21.05.2019 bis 18.06.2019

DIE TERMINE

Do. 23.05.19 19:00 UhrTVB 1898 Stuttgart vs. SG Flensburg-Handewitt
Mi. 29.05.19 18:30 UhrSG Flensburg-Handewitt vs. Füchse Berlin
So. 09.06.19 15:00 UhrBergischer HC vs. SG Flensburg-Handewitt
 
Jacob Cement Baustoffe
Mehr Informationen erhalten Sie unter
http://www.sg-flensburg-handewitt.de oder www.facebook.com/SGFleHa

SG Flensburg-Handewitt Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG

Schiffbrücke 66 │ 24939 Flensburg │ Germany

phone +49 (0)461 160 96 -0 | fax +49 (0)461 160 96 -22
mail info@sg-flensburg-handewitt.de
hochzwei hochzwei xing hochzwei facebook hochzwei google+ hochzwei vimeo hochzwei you tube hochzwei rss
Sie erhalten den SG Newsletter an die Adresse ###USER_email###
Wenn sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.