fb gp tw yt rs fb
  Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
schatten

Themen dieses Newsletters

Abschluss der Hinrunde

DKB Handball-Bundesliga: SG zu Gast in Lübbecke

Mannschaft des Jahres 2015

 
 
schatten
11. Dezember

Abschluss der Hinrunde

DKB Handball-Bundesliga: SG zu Gast in Lübbecke

Von der Papierform her ist die Ausgangslage für das Finale der Hinrunde klar, wenn am morgigen Samstag um 19 Uhr die SG Flensburg-Handewitt beim TuS N-Lübbecke antritt. Das Schlusslicht der DKB Handball-Bundesliga hat erst zwei Pünktchen gesammelt, der Tabellendritte bislang erst einmal auswärts verloren. Doch ein Profi-Team macht kein Häkchen vor dem Anpfiff. „Ich habe mir die letzten vier Spiele der Nettelstedter angesehen, wir fahren mit viel Respekt dorthin“, betont Ljubomir Vranjes.

Der rechte Daumen des Trainers ging am Freitagmittag schon einmal nach oben. Damit stellte er allerdings keine Prognose für das Spiel an und kommentierte auch nicht den Sonnenschein, der gerade die Regenfront durchbrach, sondern bewertete mit einer simplen Geste die nun abgeschlossene Trainingswoche. Sie war ausnahmsweise mal von keinem Mittwochsspiel unterbrochen. Die Übungseinheiten verliefen effektiv und hochkonzentriert.

Personell hat sich indes nichts getan. Johan Jakobsson fehlt wegen seiner Bauchmuskel-Zerrung weiterhin. „Es geht besser, aber noch nicht gut genug“, erklärt Ljubomir Vranjes. So ist Holger Glandorf wieder der einzige Rückraum-Linkshänder im Kader. In der letzten Saison war er der Mann des Tages beim 31:26-Erfolg in Lübbecke. Er erzielte nicht weniger als zwölf Tore. Selbst bei einer deutlich niedrigeren Quote würde der 32-Jährige eine Schallmauer durchbrechen: Seit 2011 hat er 998 Tore für die SG geworfen.

Beim TuS lief es in den letzten Monaten nicht rund. Erfolglos rangiert der Klub am Tabellenende. Trainer Goran Suton musste bereits seinen Platz räumen, Urgestein Zlatko Feric sprang ein weiteres Mal ein. Personell hatte es im Sommer einen Umbruch gegeben. Mit Drago Vukovic wechselte der Schlüsselspieler nach Berlin. Mit Benjamin Herth und Jens Bechtloff kamen zwar einige routinierte Kräfte ans Wiehengebirge, den meisten Neuzugängen fehlte aber die Bundesliga-Erfahrung. „Der TuS hat gute Spieler, aber man muss etwa 40 Spiele einkalkulieren, bis sich ein Handballer so richtig an die Bedingungen der Bundesliga gewöhnt hat“, weiß Ljubomir Vranjes. Immerhin: Mit Niclas Pieczkowski hat der TuS einen jungen Spielmacher, der gerade von Bundestrainer Dagur Sigurdsson das Ticket für die Europameisterschaft bekommen hat.

Splitter

Live-Ticker. Zum Live-Ticker der DKB Handball-Bundesliga geht es hier.
Schiedsrichter. Ramesh und Suresh Thiyagarajah (Gummersbach).

Internet-Voting: „Mannschaft des Jahres 2015 in Schleswig-Holstein“

Die Auszeichnung der schleswig-holsteinischen Sportler des Jahres bildet den alljährlichen Abschluss eines Sportjahres in Schleswig-Holstein. Diese traditionell vom Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) und der Vereinigung der Schleswig-Holsteinischen Sportjournalisten veranstaltete Wahl ist die einzige landesweite Sportlerwahl. Sie wird nach dem großen Erfolg und der hohen Wahlbeteiligung in den letzten beiden Jahren wieder über ein Internet-Voting auf www.ndr.de/sh, dem Regionalportal des NDR in Schleswig-Holstein, durchgeführt. Alle Sportinteressierten können dort zwischen dem 25. November (ab 14 Uhr) und dem 14. Dezember 2015 (bis 12 Uhr) mit ihrer Stimme über die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler sowie die Mannschaft des Jahres in Schleswig-Holstein abstimmen.

Auf www.ndr.de/sh steht eine Kandidatenliste mit Kurzporträts der zur Wahl stehenden sechs Mannschaften zur Verfügung. Diese Kandidatenliste wurde durch eine Expertenjury aus Vertretern des Landessportverbandes, der Vereinigung der Schleswig-Holsteinischen Sportjournalisten und einer Olympiasiegerin zusammengestellt. Zu erreichen ist die Wahl-Seite auch per Link über den Internet-Auftritt des Landessportverbandes auf www.lsv-sh.de. Je Kategorie kann nur eine Stimme abgegeben werden. SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke: „Ich hoffe, wie jedes Jahr, dass viele Fans und Sportinteressierte für uns abstimmen. Auch wir haben es sportlich nach diesem Jahr 2015 einfach mal verdient diese Auszeichnung zu erhalten.“

Medienpartner der Sportlerwahl ist der NDR in Schleswig-Holstein mit NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin. Die NDR Landesprogramme stellen die Nominierten vor und präsentieren die „Wahl der Sportler des Jahres 2015 in Schleswig-Holstein“ in Hörfunk, Fernsehen und Internet. Die feierliche Ehrung der „Sportler des Jahres 2015 in Schleswig-Holstein“ findet am 17. Dezember 2015 im Kieler Schloss statt. Moderiert wird die Ehrungsveranstaltung von ARD-Sportmoderator Gerhard Delling.

 
schatten
19.05.2019 bis 16.06.2019

DIE TERMINE

Do. 23.05.19 19:00 UhrTVB 1898 Stuttgart vs. SG Flensburg-Handewitt
Mi. 29.05.19 18:30 UhrSG Flensburg-Handewitt vs. Füchse Berlin
So. 09.06.19 15:00 UhrBergischer HC vs. SG Flensburg-Handewitt
 
Jacob Cement Baustoffe
Mehr Informationen erhalten Sie unter
http://www.sg-flensburg-handewitt.de oder www.facebook.com/SGFleHa

SG Flensburg-Handewitt Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG

Schiffbrücke 66 │ 24939 Flensburg │ Germany

phone +49 (0)461 160 96 -0 | fax +49 (0)461 160 96 -22
mail info@sg-flensburg-handewitt.de
hochzwei hochzwei xing hochzwei facebook hochzwei google+ hochzwei vimeo hochzwei you tube hochzwei rss
Sie erhalten den SG Newsletter an die Adresse ###USER_email###
Wenn sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.