fb gp tw yt rs fb
  Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
schatten

Themen dieses Newsletters

VELUX EHF Champions League:

Besondere Reise, gewohnte Zielsetzung

Splitter

 
hotline
 
schatten
15. Oktober

Erstmals in Istanbul

VELUX EHF Champions League: Besondere Reise, gewohnte Zielsetzung

Zum ersten Mal seit 1996 fliegt die SG Flensburg-Handewitt in die Türkei. War damals Ankara das Ziel, geht es nun nach Istanbul, wo der Titelverteidiger der VELUX EHF Champions League seine vierte Partie in der Gruppe B bestreitet. Gegner ist am morgigen Donnerstag um 19.30 Uhr deutscher Zeit Besiktas MOGAZ HT. „Wir kommen sicherlich als Favorit", erklärt SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke. „Doch von Fachleuten ist zu hören, dass sich der Handball in Istanbul in den letzten Jahren beachtlich entwickelt hat. Im Umfeld hat sich einiges getan." Das Ergebnis ist die erstmalige Teilnahme eines türkischen Klubs an der Gruppenphase der VELUX EHF Champions League. 

Immerhin wechselte der ehemalige Bundesliga-Spieler Ivan Nincevic vor dieser Serie aus Minsk in die 14-Millionen-Einwohner-Metropole. „Hier wird ein kompetentes Team aufgebaut", sagt der kroatische Linksaußen. Vom Balkan stammt auch die Besetzung auf der Königsposition im Rückraum: die Serben David Rasic und Predrag Dacevic, der einst für Melsungen auflief. Natürlich ziehen einige Besiktas-Akteure auch das türkische National-Trikot über. Zum Beispiel Linkshänder Ramazan Döne, der 2011 einmal gegen Lemgo 15 Tore erzielte. Auch Positionskollege Ömer Özan Arifoglu, Kreisläufer Tolga Özbahar und Rechtsaußen Ercan Asikoglu gehören der türkischen Auswahl an. Ein Spieler von Besiktas besitzt sogar einen deutschen Pass: der gebürtige Chilene Erwin Feuchtmann.

Beim türkischen Gastgeber schwingt angesichts des bereits erreichten sportlichen Erfolgs viel Euphorie mit. „Wir haben keine Angst vor dem Titelverteidiger der Champions League", erklärt Klub-Vertreter Eren Cetin. „Uns werden zahlreiche leidenschaftliche Besiktas-Fans unterstützen." Bei der Heimpremiere gegen Kolding kamen immerhin 6000 Zuschauer. Nun zieht Besiktas MOGAZ HT. allerdings in die etwas kleinere Halle „Kocaeli Recep Topaloglu Spor Salonu" um und rechnet mit 3000 Besuchern.

Neben der zu erwartenden heißblütigen Atmosphäre sind die Auswirkungen der Reise-Strapazen abzuwarten. Der Direktflug am heutigen Mittwoch von Hamburg an den Bosporus dauert vier Stunden. Dazu gesellen sich wahrscheinlich etliche Stunden im Bus. Flughafen, Hotel und Spielstätte liegen zwar nur wenige Kilometer auseinander, aber das Verkehrsaufkommen in Istanbul ist nicht zu unterschätzen. An dieser „unfreiwillige Stadtrundfahrt" wird sich neben Jim Gottfridsson auch Anders Eggert nicht beteiligen, der über Achillessehnen-Problemen klagt und zu Hause bleiben wird.

Splitter

Fernsehen. Der Pay-TV-Sender „Sky" ist ab 19.15 „live" auf Sendung.

Sky-Live-Übertragungen. Im TSB-Vereinsheim „Turners" (Eckener Straße) gibt es am Donnerstag eine Live-Übertragung. Es gibt ein 0,3-Liter-Bier vom Fass für zwei Euro. Auch der „Irish Pub" an der Schiffbrücke ist Anlaufstation für Handball-Fans. Alle SG-Begeisterten mit Trikot, Schal oder Fahne bekommen zu jedem bestellten Bier einen „Kurzen“ aufs Haus.

Schiedsrichter. Duarte Santos und Ricardo Fonseca (Portugal)  

EHF-Delegierter. Felix Rätz (Schweiz)  

Statistik. Beide Teams standen sich noch nie gegenüber.

 
schatten
21.05.2019 bis 18.06.2019

DIE TERMINE

Do. 23.05.19 19:00 UhrTVB 1898 Stuttgart vs. SG Flensburg-Handewitt
Mi. 29.05.19 18:30 UhrSG Flensburg-Handewitt vs. Füchse Berlin
So. 09.06.19 15:00 UhrBergischer HC vs. SG Flensburg-Handewitt
 
Jacob Cement Baustoffe
Mehr Informationen erhalten Sie unter
http://www.sg-flensburg-handewitt.de oder www.facebook.com/SGFleHa

SG Flensburg-Handewitt Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG

Schiffbrücke 66 │ 24939 Flensburg │ Germany

phone +49 (0)461 160 96 -0 | fax +49 (0)461 160 96 -22
mail info@sg-flensburg-handewitt.de
hochzwei hochzwei xing hochzwei facebook hochzwei google+ hochzwei vimeo hochzwei you tube hochzwei rss
Sie erhalten den SG Newsletter an die Adresse ###USER_email###
Wenn sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.