Stripes
Stripes
Karlsson
Grenzenlose Leidenschaft

Pflichtsiege für Favoriten

14.06.2015 -Europameisterschaft 2016: Abschluss der Qualifikation

Die 16 Teilnehmer der Europameisterschaft 2016 in Polen stehen fest. Allerdings waren viele Paarungen des letzten Spieltags ohne Brisanz. Ein gutes Beispiel in der Gruppe 3: Schweden war bereits durch und freute sich auf ein „Testspiel“. Deshalb hatte sich das Schweden-Quartett der SG Flensburg-Handewitt bereits vor dem Anpfiff in Stockholm halbiert. Mattias Andersson und Tobias Karlsson durften vorzeitig in die Sommerferien fahren. Dagegen beteiligten sich Jim Gottfridsson (4) und Johan Jakobsson (2 am souveränen 27:22-Erfolg vor 7000 Zuschauern über die Slowakei.

In der Gruppe 2 mussten sich die Dänen richtig mühen, um in der sechsten Partie den sechsten Sieg zu landen. Bosnien-Herzegowina kämpfte in Bröndby um die letzte Chance, führte zur Pause mit 14:13, um sich dem Favoriten nur mit 25:26 zu beugen. Die SG Neuzugänge Rasmus Lauge (6) und Henrik Toft Hansen (1) zählten zu den Torschützen. Frankreich schloss die Gruppe 6 mit einem Erfolg ab. In Clermont-Ferrand feierte der Titelverteidiger ein 31:23 über die Schweiz. Kentin Mahé erzielte einen Treffer.

Von: ki