Stripes
Stripes
Karlsson
Grenzenlose Leidenschaft

17.06.2007 -Länderspiele: Dänen testen, Polen und Schweden qualifizieren sich

Am Freitag steigt in Oslo die Auslosung für die Europameisterschaft 2008 (17. bis 27. Januar). Das Teilnehmerfeld hat sich formiert. Neben Gastgeber Norweger und den gesetzten Spaniern, Kroaten, Dänen, Franzosen sowie Deutschen haben sich am Wochenende weitere zehn Teams qualifiziert. Darunter erwartungsgemäß die Polen, die sich nach dem klaren Hinspielerfolg auch in Kielce keine Blöße gaben und die Niederlande klar mit 41:27 (19:15) distanzierten. SG-Spieler Marcin Lijewski erzielte drei Treffer.
Auch die Schweden werden nach dreijähriger Pause wieder bei einem internationalen Großturnier dabei sein. Das Zehn-Tore-Polster hielt in Constanta, Rumänien schaffte nicht mehr als einen knappen 34:33-Erfolg. Nach dem Schlusspfiff herrschte bei den Skandinaviern, darunter der einmalige Torschütze Ljubomir Vranjes, große Erleichterung.
In Reykjavik erlebten 2700 Zuschauer am Sonntagabend einen wahren Krimi und eine Torflut. Mit 29:30 hatten die Isländer in Serbien verloren, drehten den Spieß aber mit einem knappen 42:40 (24:22). Überragender Akteur in Reihen der Nordmänner war SG-Neuzugang Alexander Petersson mit neun Treffern.
Derweil testete Dänemark ohne Wettkampfdruck für die EM. Mit sehr wechselhaftem Erfolg. Nach einem 29:24-Erfolg vom Freitag in Farum gegen Spanien verloren die Danebrog-Handballer am Samstag in Maribo gegen den gleichen Gegner mit 32:34. Lars Christiansen und Michael Knudsen beteiligten sich mit insgesamt vier Toren.

Von: ki