Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

Dänemark erstmals Weltmeister

27.01.2019 -Weltmeisterschaft 2019: Vier Mal Gold und vier Mal Silber für die SG

Vier Weltmeister hatte die SG Flensburg-Handewitt noch nie: Dänemark errang vor 15000 Zuschauern in Herning erstmals den globalen Handball-Titel und schlug Norwegen mit 31:22 (18:11). Aber auch die Norwegen lieferten ein starkes Turnier ab und gewannen verdient Silber. In der Partie um Platz drei gewann Frankreich mit 26:25 (9:13) gegen die DHB-Auswahl.

Mit Lasse Svan, Rasmus Lauge und Anders Zachariassen auf dänischer sowie Torbjørn Bergerud, Magnus Jøndal und Magnus Rød auf norwegischer Seite standen nicht weniger als sechs SG Akteure in den Startaufstellungen. Auch Simon Hald und Gøran Johannessen kamen noch in der ersten Hälfte zu ersten Einsatzzeiten. Zunächst sah es nach einem offenen Schlagabtausch aus: Magnus Jøndal, der an zweiter Stelle der WM-Torschützenliste und im All-Star-Team landete, traf für die Norweger zum 3:2. Rasmus Lauge brach mit Energie zum Ausgleich durch. Doch schnell setzte sich die Dominanz der Dänen, angetrieben vom Großteil des Publikums, durch. Magnus Rød konnte zum Glück spielen, erkannte aber: „Ich habe mich zu 100 Prozent fit gefühlt, merkte dann aber, dass Training und auf dem Spielfeld gegen Mikkel Hansen und Rasmus Lauge zwei völlig unterschiedliche Dinge sind.“

25 Final-Tore der SG Spieler
Anders Zachariassen erhöhte mit dem ersten seiner drei Treffer auf 9:5, zur Pause hieß es bereits 18:11 für die WM-Gastgeber. Insgesamt 25 Treffer des Finals, also fast die Hälfte, ging auf die Kappe der SG Spieler. Magnus Jøndal (9/1) mit einer 90-Prozent-Quote, Gøran Johannessen (3) und Magnus Rød mischten munter mit, konnten das dänische Übergewicht allerdings nicht stören. Rasmus Lauge und Lasse Svan erzielten jeweils vier Tore. Der Rechtsaußen ist nun einer der wenigen Spieler auf der Welt, der sowohl die Olympischen Spiele, die Europameisterschaft, die Weltmeisterschaft, die Champions League und die deutsche Meisterschaft gewonnen haben. „Dieser WM-Sieg bedeutet mir sehr viel, denn nun ist meine Titel-Sammlung komplett“, strahlte Lasse Svan.

Von: ki