Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

So geht es weiter

24.06.2019 -Vorbereitung: Startschuss am 15. Juli

Die Sommerpause fällt für die Spieler der SG Flensburg-Handewitt kurz aus. Nur 36 Tage liegen zwischen dem letzten Spiel und dem Trainingsauftakt am 15. Juli. Der Rahmen für die ersten Wochen der neuen Saison steht.

Bereits zwei Tage nach dem Trainingsauftakt in Flensburg macht sich der SG Clan auf ins klassische schwedische Trainingslager. Eine gute Woche wird es dort um konditionelle Grundlagen, Athletik, Teamgeist und Spielzüge gehen. Eingeplant sind wieder das Beachhandball-Festival von Ahus (20./21 Juni) und ein erstes Testspiel gegen IFK Kristianstad (22. Juli), dem neuen Klub des ehemaligen SG Trainers Ljubomir Vranjes.

Spiele in der Nähe
Sonst bleibt die SG weitgehend in der Region. Am 31. Juli testet sie auf Sylt beim TSV Westerland. Dann folgt eine Reihe von Stippvisiten bei dänischen Top-Klubs. Es beginnt mit Aalborg Handbold (3. August), setzt sich mit TTH Holstebro (4. August) fort und endet bei Skjern Handbold (7. August), wo bekanntlich Thomas Mogensen und Anders Eggert unter Vertrag stehen. Diese beiden SG Legenden werden am 10. August in der FLENS-ARENA erscheinen, wenn im Rahmen des Jacob Cement Cups das Abschiedsspiel für Tobias Karlsson ausgetragen wird.

Start der Pflichtspiele
Nur eine Woche später beginnt der Reigen der Pflichtspiele: Die ersten beiden Runden im DHB-Pokal machen den Anfang. Der Pixum Super Cup steigt am 21. August zum zweiten Mal im ISS DOME der Sportstadt Düsseldorf. Dort trifft die SG als deutscher Meister auf den aktuellen Pokalsieger THW Kiel. Es ist das 100. Landesderby.

Von: ki