Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

Termine fürs Achtelfinale stehen fest

06.03.2019 -VELUX EHF Champions League: SG gegen Meshkov Brest

Die Würfel sind in Staffel A gefallen – und damit steht der Gegner der SG Flensburg-Handewitt im Achtelfinale der VELUX EHF Champions League fest. Sie muss zunächst am Samstag, 23. März, um 18 Uhr beim HC Meshkov Brest antreten und freut sich dann über das Heimrecht am Sonntag, 31. März, um 19 Uhr. 

Der weißrussische Meister erledigte souverän seine Hausaufgaben und schickte IFK Kristianstad mit 32:23 (15:11) auf die Heimreise. Petar Djordjic, noch bis Sommer 2017 im SG Aufgebot, erzielte vier Treffer. Dann erhielt Brest auch die notwendige Schützenhilfe, indem Vardar Skopje mit einem 33:27 den Titelverteidiger Montpellier HB ausschaltete. Auf den HC Meshkov traf die SG bislang im Achtelfinale der Serie 2016/17 und in der Gruppenphase 2017/18. Beide Mal fuhr die SG zwei Siege ein. Am Rande notiert: Hätte die Truppe von Maik Machulla am Mittwoch gegen den HBC Nantes verloren, hätte sie als Gruppenvierter im Achtelfinale gegen die Rhein-Neckar Löwen spielen müssen.

Ihr wollt live in der Halle dabei sein? Dann sichert Euch Tickets hier

Von: sg