Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

Frage der Konstanz

20.12.2011 -TOYOTA Bundesliga: Hannover-Burgdorf ein echter Prüfstein

Das ist schon ein kleines Kunststück: Die SG Flensburg-Handewitt liegt nach 16 Spielen in der TOYOTA Bundesliga auf Rang vier und hat noch in keiner Partie gegen ein schlechter platziertes Team einen Zähler eingebüßt. „Bislang zeigen wir konstante Leistungen", weiß SG-Trainer Ljubomir Vranjes. Diese Konstanz gilt es am Mittwoch um 20.15 Uhr erneut zu beweisen, dann muss die SG beim Dreizehnten TSV Hannover-Burgdorf antreten.

Bisher haben sich die Nordlichter gegen die Niedersachsen immer souverän aus der Affäre gezogen. Ein Sieg ist aber alles andere als eine Selbstverständlichkeit, wie ein Blick auf die Ergebnisse des Kontrahenten zeigt. Burgdorf bezwang die Rhein-Neckar Löwen, hatte den HSV Hamburg am Rande einer Niederlage und spielte gegen die Füchse Berlin zwei Mal munter mit. „In der Mannschaft steckt eine gute Struktur, sodass sie auch Top-Teams gefährlich werden kann", weiß Ljubomir Vranjes, wundert sich aber auch über den einen oder anderen Ausrutscher. „Komisch, dass Hannover gegen Hüttenburg nur ein Unentschieden erreicht hat."

In Nenad Puljezevic hat die TSV einen starken Torwart, in Morten Olsen einen Kopf der Offensive und in Torge Johannsen ein altbekanntes Gesicht. Der Nordfriese war von 2003 bis 2009 bei der SG unter Vertrag. „Ich freue mich, ihn wiederzusehen", sagt Ljubomir Vranjes. „Er hat bislang eine gute Saison gespielt." Torge Johannsen gefällt es an der Leine, er hat erst vor Kurzem seinen Kontrakt bis 2015 verlängert.

Der SG-Clan hat derzeit keinerlei Sorgen. Die Stimmung ist blendend, die Personalsorgen klein. Alle Mann sind an Deck, nur Sören Rasmussen und Jacob Heinl müssen mit angezogener Handbremse agieren. „Im Vergleich zur letzten Saison ist es derzeit Gold", meint Ljubomir Vranjes. „Unser Mannschaftsarzt hat mich sogar für den Zustand der Mannschaft gelobt." Am Mittwochabend möchte der Schwede keine Komplimente, sondern nur zwei Punkte. Es ist eine Frage der Konstanz. 


Splitter
Internet. Auf www.sport1.de gibt es ab 20.15 Uhr einen kostenpflichtigen Live-Stream. 
Ticker. Zum Live-Ticker der TOYOTA Handball-Bundesliga geht es hier.
Schiedsrichter. Colin Hartmann (Magdeburg) und Stefan Schneider (Barleben)

Von: ki