Stripes
Stripes
Karlsson
Grenzenlose Leidenschaft

Ein weiterer Titel für den Briefkopf?

21.08.2018 -Pixum Super Cup: Erstmals in Düsseldorf, erstmals gegen die Löwen

Er ist die Eröffnung der 53. Saison der DKB Handball-Bundesliga. Am Mittwoch um 19.30 Uhr wird der Pixum Super Cup erstmals im Düsseldorfer ISS DOME angepfiffen. Es gibt ein großes Rahmenprogramm mit Jugendturnier und einer Ehrung der Weltmeister von 1978. Im Mittelpunkt steht aber der Vergleich „deutscher Meister gegen deutscher Pokalsieger“. Erstmals im Rahmen dieses Wettbewerbs trifft die SG Flensburg-Handewitt auf die Rhein-Neckar Löwen und würde gerne ihren Briefkopf zum dritten Mal nach 2000 und 2013 mit diesem Titel versehen.

Am Dienstag zur Mittagszeit herrschte an der Duburghalle rege Betriebsamkeit. Das Training war beendet, alle fuhren zum Treffpunkt an der Wikinghalle, wo kurz darauf der Mannschaftsbus zum Flughafen Hamburg startete. Ein Ablauf wie bei einer Auswärtspartie in der DKB Handball-Bundesliga – und es geht erstmals für das neuformierte Team unter Wettkampfbedingungen gegen einen Erstligisten, gegen einen der besten Sorte: die Rhein-Neckar Löwen. „Das wird eine Herausforderung, wir treffen auf eine absolute Top-Mannschaft“, weiß SG Trainer Maik Machulla. „Vom Stamm ist eigentlich nur Hendrik Pekeler nicht mehr dabei, aber die Löwen haben auch viel Qualität dazu bekommen.“ Zum Beispiel am Kreis: Jannik Kohlbacher und Jesper Nielsen, ein deutscher und ein schwedischer Nationalspieler.

Die zentrale Frage: Wo stehen wir?
Ob bei den Süddeutschen schon alles passt, lässt sich allerdings nur schwer abschätzen. Bis auf einen Abstecher in die Schweiz gab es in der Vorbereitung nur Begegnungen gegen unterklassige Kontrahenten. Aber auch bei der SG lautet die zentrale Frage: Wo stehen wir? Das jüngste Pokal-Wochenende hat Maik Machulla mit einem „ordentlich“ abgestempelt. „Es gibt natürlich immer Dinge, die wir verbessern müssen und werden“, sagt er. „Überhaupt werden wir auch immer wieder etwas ausprobieren müssen – gerade unter Drucksituationen, die ein Training nicht bietet.“

Keine Doppelreise
Bis auf Gøran Søgard Johannessen sind alle einsatzbereit. Der Norweger reist auch mit, um das Mannschaftsgefühl nicht zu verlieren. Ob nach dem Spiel ein silberglänzender Pokal im Bus mitfährt, werden die 60 Minuten von Düsseldorf zeigen. In jedem Fall geht es zurück an die Flensburger Förde – und nicht direkt weiter nach Minden zum ersten Spiel der DKB Handball-Bundesliga. Maik Machulla ist kein Freund von längeren Reisen. „Es geht doch immer etwas Anspannung verloren, wenn man zu lange im Hotel im eigenen Quark liegt“, erklärt er. „Meine Spieler sollen lieber etwas Zeit mit ihren Familien verbringen.“

2013 gewann die SG letztmals den Super Cup. Foto: Ki

Splitter
Fernsehen. Sky überträgt auf dem Free-TV Sender Sky Sport News HD live. Auf skysport.de gibt es einen Livestream. Übertragungsstart ist 19 Uhr.
Live-Ticker. Zum Live-Ticker des Pixum Super Cup geht es hier.
Schiedsrichter. Peter Behrens und Marc Fasthoff (Düsseldorf).
Statistik. 36 Mal standen sich beide Teams gegenüber. Bislang gewann die SG 21 Mal, die Löwen gingen 15 Mal als Sieger vom Feld. Das Torverhältnis lautet 1027:993.

 

Von: ki