Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

Ein tolles Erlebnis

07.12.2018 -Mit dem Club 100: Auswärtsfahrt nach Skjern

Der Club 100 organisierte zum Auswärtsspiel der SG in der VELUX EHF Champions League ein ganz besonderes Ereignis - Eine Auswärtsfahrt nach Skjern zu den SG Legenden Thomas Mogensen und Anders Eggert.

Mit Spaß und ausreichend Reiseproviant ging es los
Am Sonntag des Skjern Spiels um 12.30 Uhr haben sich insgesamt 40 Personen bei der Neubauer Touristik GmbH getroffen, um sich gemeinsam auf die vom Club 100 Sport und Wirtschaft e.V. organisierten Auswärtsfahrt nach Skjern zu machen. Die Vorfreude unter den Teilnehmern auf das Widersehen mit den ehemaligen SG Legenden Anders Eggert und Thomas Mogensen, im Rahmen des Gruppenspiels der VELUX EHF Champions League, war sehr groß als sich der Reisebus auf die 2,5 Stunden lange Fahrt machte. Für Reiseproviant wurden Getränke von hella und der Flensburger Brauerei, sowie ein kleines Lunchpaket von förde show concept zur Verfügung gestellt.

Tolle Stimmung in der Halle
Auf halber Strecke gab es an einem Rastplatz eine kurze Kaffeepause, bevor der Bus um 15.15 Uhr die Skjern Bank Arena erreichte. Vor Ort konnten die Reisenden die Halle erkunden und der Mannschaft beim Warmmachprogramm zuschauen, bevor dann alle gemeinsam zusammen mit ca. 350 SG Fans die Mannschaft vom Anwurf an lautstark unterstützten. Nach einer spannenden ersten Halbzeit (14:13 Führung) spielte unsere Mannschaft eine starke zweite Halbzeit und konnte sich am Ende mit 31:24 durchsetzen. Dieses Ergebnis sorgte natürlich für eine ausgelassen Stimmung im SG Fanblock, sodass die Mannschaft nochmals geschlossen aus der Kabine kam, um mit den Fans zu feiern und sich kurz auszutauschen.

Auch die Legenden ließen sich noch einmal blicken
Kurz bevor die Teilnehmer den Heimweg antraten, wurden dann noch Thomas Mogensen und Anders Eggert von der gesamten Fankurve euphorisch gefeiert.Auf der Rücktour wurde das Spiel bei interessanten Gesprächen und einem kühlen „Flens“ analysiert. Nachdem der Bus um 21.30 Uhr bei Neubauer Touristik eintraf, machten sich alle Teilnehmer glücklich und zufrieden nachhause.  

 

 

Von: sg