Stripes
Stripes
Karlsson
Grenzenlose Leidenschaft

Dänisches Auswärtsspiel in Skjern

28.10.2018 -Länderspiele: Schwedens erster Sieg im Euro-Cup

Das Wochenende brachte wieder etliche Qualifikationsspiele für die Europameisterschaft – und einige klare Favoritensiege. So erledigte die DHB-Auswahl in der Gruppe 1 die Pflichtaufgabe im Kosovo mit einem klaren 30:14-Erfolg.

Die Dänen ließen vor 2178 Zuschauern in Skjern keine Zweifel aufkommen und festigten mit dem 35:17 über die Färöer den ersten Platz in der Staffel 8. Der Gegner war auf das dänische Festland ausgewichen, da es auf der Inselgruppe keine TV-taugliche Halle gibt. Von der SG Flensburg-Handewitt kam diesmal Anders Zachariassen zum Einsatz und erzielte sechs Tore. Lasse Svan war drei Mal erfolgreich.

Kein zweiter Sieg für Benjamin Buric
In der Gruppe 5 mussten Bosnien-Herzegowina und Torwart Benjamin Buric einen Rückschlag verkraften. Die Tschechen ließen sich von 4000 Zuschauern in Tuzla nicht beeindrucken und siegten mit 25:20. Den Niederländern erging es in der Staffel 4 nicht besser. Dani Baijens selbst hatte zwar drei eigene Erfolgserlebnisse, musste aber eine 25:29-Niederlage in Lettland verdauen.

Spanien führt im Euro-Cup
Vor 3000 Zuschauern in Graz rehabilitierte sich Schweden für die Auftaktniederlage im Euro-Cup und setzte sich mit 34:31 gegen Österreich durch. Die SG Akteure Jim Gottfridsson (5), Hampus Wanne (3) und Simon Jeppsson (1) trafen allesamt ins Schwarze. Den Vierer-Wettbewerb führen die Spanier an. Am Abend schlugen sie in Valladolid Norwegen mit 30:27, nach dem es zur Pause bereits 18:10 stand. Magnus Jøndal konnte trotz seiner sechs Treffer keinen Sieg bejubeln.

Von: ki