Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

Taugt das Gesetz der Serie?

02.09.2014 -DKB Handball-Bundesliga: SG in Lübbecke – die erste richtige Auswärstour

Zwei Heimsiege und eine Derby-Niederlage in Kiel – aus der Sicht der SG Flensburg-Handewitt ist in der DKB Handball-Bundesliga noch nichts Überraschendes passiert. Und das soll auch so bleiben, bevor die Mannschaft am Freitag zum IHF Super Globe in den Katar fliegt. Am morgigen Mittwoch gastiert sie um 19.45 Uhr beim TuS N-Lübbecke. Ljubomir Vranjes wünscht sich von seinem Team den ersten Auswärtssieg der neuen Saison. „Wir haben die bessere Mannschaft", meint der SG Trainer. „Wir müssen aber sehr wachsam sein, deshalb fordere ich von meinen Jungs die volle Konzentration."

Für den SG Clan ist der Lübbecke-Trip so etwas wie die erste Auswärtstour in dieser Serie. Nach dem Kieler „Katzensprung" reist der Champions League Sieger erstmals am Vortag an. Gerade für die Spieler, die aus der dänischen Liga zur SG gewechselt sind, wird es eine neue Erfahrung. Heute Mittag aßen die Spieler gemeinsam nach der abschließenden Trainingseinheit, dann erfolgte der Aufbruch ins Westfälische, wo noch eine Video-Besprechung geplant ist.

Das Gesetz der Serie spricht für die SG, die letztmals im September 2009 in der Merkur-Arena verloren haben – also zu einer Zeit, als Ljubomir Vranjes noch als Team-Manager auf der Bank saß. So weit blickt der Schwede natürlich nicht zurück. Er beobachtet die aktuellen Trends und war überrascht, dass der TuS am Freitag sein Derby gegen GWD Minden verloren hat und damit derzeit nur 2:4 Punkte auf dem Konto hat. Andererseits weiß der Coach aus eigener Erfahrung zu berichten. „Bei allen Mannschaften läuft es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht rund", erzählt er. „Wie auch, wenn man in der Vorbereitung nur drei oder vier Wochen mit dem Handball üben kann."

In eigener Sache hat Ljubomir Vranjes Neuigkeiten zu vermelden. Die schwedischen Autoren Christian Albinsson und Emil Schalin werden über den 40-Jährigen eine Biografie verfassen. Eine Umfrage in Schweden hat großes Interesse an der Vita des Trainers signalisiert. Wohl auch weil es nicht nur Handball-Höhen gibt, sondern auch die Jugendzeit in einem sozialen Brennpunkt Göteborgs. „Meine Geschichte soll auch andere Menschen motivieren und helfen, ihren Lebensweg positiv zu gestalten", erzählt Ljubomir Vranjes. In der Spielpause nach dem IHF Super Globe soll mit den beiden Autoren eine Zeitschiene für die Realisierung des spannenden Projekts festgelegt werden.

Splitter
Fernsehen. Der TV-Sender „Sport1" überträgt ab 19.30 Uhr „live" aus Lübbecke
Live-Ticker. Zum Live-Ticker der DKB Handball-Bundesliga geht es hier
Schiedsrichter. Hans-Peter Brodbeck und Simon Reich (beide Metzingen).

Von: ki