Stripes
Stripes
Rasmus Lauge
Grenzenlose Leidenschaft

Spannender Hessen-Trip

17.12.2013 -DHB-Pokal: Die SG muss zur HSG Wetzlar

Die SG Flensburg-Handewitt muss im Viertelfinale des DHB-Pokals bei der HSG Wetzlar antreten. „Wir hätten natürlich gerne ein Heimspiel bekommen", reagierte SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke auf das Los mit gemischten Gefühlen. „Es hätte aber auch noch schlimmer kommen können. Es mag zwar abgedroschen klingen, aber wenn wir nach Hamburg ins Final Four wollen, müssen wir jede Hürde nehmen." Das Spiel findet voraussichtlich am 26. Februar statt. Die genaue Anwurfzeit wird in Kürze bekanntgegeben.  

Anfang November hatte sich die SG bei den Hessen, die sich vor dieser Serie mit Top-Star Ivano Balic verstärkt hatten, im Rahmen der DKB Handball-Bundesliga mit 29:25 behauptet. Die letzte Pokal-Partie beider Kontrahenten gab es vor gut zwei Jahren. Damals ging es in der Sporthalle Dutenhofen über 70 Minuten. Schließlich gewann die SG nach Verlängerung mit 29:27 und marschierte danach bis ins Endspiel.

Alle Viertelfinal-Partien im Überblick:
HSG Wetzlar – SG Flensburg-Handewitt
MT Melsungen – FA Göppingen
Rhein-Neckar Löwen – VfL Bad Schwartau
Füchse Berlin – TBV Lemgo

Fotos: Beate Haar
Von: ki