Stripes
mogensen

Trikot-Partner: Flensburger Brauerei

Seit 1888, unserem Gründungsjahr, gehört das plop’ aus Flensburg zum guten Ton des Geschmacks. Denn hier wird mit vermälzter Küstengerste aus Schleswig-Holstein und dem kristallklaren Wasser der Flensburger Gletscherquelle gebraut. Natürlich in Premium-Qualität und selbstverständlich nach dem deutschen Reinheitsgebot. Als alle anderen Brauereien auf den Kronkorken umstellten, hielten wir am bewährten Bügelverschluss fest, der die einzigartige Frische unserer Flensburger Biere bewahrt. Mittlerweile sind wir einer der weltweit erfolgreichsten Anbieter im Segment der Bügelverschlussflaschen und unsere Biere erfüllen die höchsten Qualitätsansprüche. Besonders stolz sind wir auch darauf, dass wir bis heute eine freie und unabhängige Privatbrauerei geblieben sind. Hinter all den Leistungen stehen unsere Mitarbeiter, deren Zufriedenheit auf Offenheit und gegenseitigem Verständnis beruht. Aber auch auf dem gemeinsamen Humor, mit dem unser aller Arbeitsleben doppelt so viel Spaß macht. Wir in Flensburg lieben unsere norddeutsche Herkunft, das raue Klima zwischen den Meeren und die steifen Brisen, die über die Felder wehen. Vor allem, weil ein nicht unerheblicher Teil unserer zum Brauen verwendeten Gerste unter dem Einfluss dieser frischen jod- und salzhaltigen Seeluft gedeiht und eine wichtige Rolle im Brauprozess spielt. Deshalb nennen wir diese Braugerste auch Küstengerste. Gleichzeitig unterstützen wir mit der Verwendung heimischer Küstengerste die Landwirte in unserer Region. Auch das liegt in der Natur der Sache, schließlich sind wir seit eh und je eng mit unserer Heimat verbunden. Zum Brauen verwenden wir ausschließlich Wasser aus der Flensburger Gletscherquelle. Es besitzt Mineralwasserqualität und findet seinen Ursprung in der letzten Eiszeit vor etwa 10.000 Jahren. Damals entstanden in Nordskandinavien riesige Gletschermassive, die auch Teile Norddeutschlands bedeckten und deren kristallklares Schmelzwasser sich ganz langsam seinen Weg durch die massiven Felsschichten bahnte. Jahrtausende wurde es so vor sämtlichen Umwelteinwirkungen geschützt, um heute aus unseren beiden bis zu 240 Meter tiefen Brunnen artesisch, das heißt aus eigener Kraft, emporzusprudeln.  Naheliegend, dass wir dieses einzigartige Wasser nicht nur zum Bierbrauen nutzen, sondern einen Teil davon in eigene Bügelverschlussflaschen abfüllen, um den Durst einer wachsenden Anhängerschaft zu löschen. Ein ebenso frisches wie außergewöhnliches Mineralwasser also, auf das wir ganz besonders stolz sind.

Zur Seite der Flensburger Brauerei