Stripes
mogensen

Hauptsponsor: Dänisches Bettenlager

Die Entwicklung des Dänischen Bettenlagers ist eine Erfolgsgeschichte „made in Handewitt“. Hier, vor den Toren Flensburgs, liegt die Zentrale des Unternehmens, das vor 30 Jahren in der Fördestadt seine erste Filiale eröffnete. Heute ist aus dem ehemaligen Lagerverkauf von Betten und Matratzen ein international expandierender Einrichtungsfachmarkt-Filialist mit mehr als 1100 Filialen in sechs Ländern und 8500 Angestellten geworden.

400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steuern und verwalten die stetig wachsenden Filialnetze in Deutschland und Österreich sowie in der Schweiz, in Frankreich, Italien und Spanien, wo das Unternehmen unter der Konzernmarke JYSK auftritt. Als selbstständiges Mitglied der JYSK-Gruppe, die insgesamt mit 2150 Filialen in 36 Ländern weltweit vertreten ist, profitiert Dänisches Bettenlager von der gemeinsamen Stärke dieses Verbundes an den Beschaffungsmärkten. Wareneinkäufe können günstiger getätigt werden, viele Produkte werden exklusiv und mit hohem Qualitätsstandard angeboten.

Gegründet wurde der Konzern 1979 durch den dänischen Kaufmann Lars Larsen. Auch heute noch ist die JYSK-Gruppe inhabergeführt und nicht den Strömungen internationaler Finanzmärkte sowie den Wünschen von Kapitalanlegern unterworfen. Gemeinsam mit der JYSK-Gruppe setzt Dänisches Bettenlager auf nachhaltiges, langfristiges Wachstum. Nie die Bodenhaftung verlieren ist eine Prämisse unseres Handelns. Der Mensch steht im Mittelpunkt, denn Mitarbeiter und Kunden spielen für unser Leitbild eine wichtige Rolle.

Expansion und Wachstum sorgen dafür, dass die Zahl der Arbeitsplätze bei uns ständig steigt. In Handewitt, in unseren Filialen und Logistikzentren, deutschlandweit und international.

Mehr über unser Team und unsere vielfältigen Angebote erfahren Sie hier: 

Zur Webseite von Dänisches Bettenlager