Stripes
mogensen

Der Fan-Club "Alte Garde" stellt sich vor

Unsere Geschichte begann im September 2009. Einige von uns sehnten sich nach den alten Zeiten zurück, in denen es mit einem lustigen Haufen von Leuten auf Auswärtstour ging. Also organisierten wir kurzer Hand einen großen Bus und fuhren mit reichlich „alten“ Gesichtern nach Nettelstedt. Aufgrund dieser erfolgreichen Fahrt trafen wir uns dann ein paar Tage später und besprachen die Zukunft. Wir waren zu diesem Zeitpunkt in keinem Fan-Club aktiv und waren uns einig, dieses ändern zu wollen. Wir wollten einfach wieder organisieren, um die Kräfte besser zu bündeln, geschlossener aufzutreten und uns wieder näher am Verein zu platzieren. Da wir uns untereinander schon viele Jahre kannten und auch abseits des Handballs viel miteinander unternahmen, war der Weg für eine neue Gruppe schnell abgesteckt.

Aus diesem Grund wurde aus dem anfänglichen Freundeskreis die Gruppe "Alte Garde" mit derzeit 18 Mitgliedern. Der Name hat den banalen Hintergrund, dass wir alle schon lange Zeit (auch auswärts) bei den Spielen der SG dabei sind und dort zahlreiche Impressionen sammeln durften. Viele von uns waren vorher auch schon in anderen Fan-Clubs aktiv und kennen noch die Zeiten in der Wiking- und Fördehalle.

Für neue Gesichter sind wir jederzeit offen, allerdings kann man bei uns nicht einfach einen Mitgliedsantrag ausfüllen und ist dann automatisch dabei. Jeder Einzelne ist auch in sozialer Hinsicht Teil unserer Gruppe. Da muss es einfach von beiden Seiten passen. Sollte jemand Interesse an der Alten Garde haben, dann darf er gerne mit uns in Kontakt treten. Wenn er in die Gruppe passt, dann wird er auch keine Probleme haben, Anschluss zu finden. Antreffen wird man uns immer im Herzen der Nordtribüne oder über unsere Mailadresse altegarde-fl(at)web.de.

Bis dahin wollen wir uns einen Platz in der hiesigen Fan-Landschaft der SG erarbeiten und freuen uns auf die Zeit, die vor uns liegt.

Ansprechpartner: Thomas Gebhardt

Zurück