Die „Nordlichter“ stellen sich vor

Im Juni 2005 ruhte der Ball, 17 Anhänger der SG Flensburg-Handewitt waren hingegen aktiv und gründeten einen dritten Fan-Club. Die öffentliche Premiere erlebte der neue Verein am 25. August 2005 im Rahmen des Jacob Cement Cups. Die „Nordlichter“ bauten damals erstmals rechts vom Eingang ihren Info-Stand im Foyer der Campushalle auf. Der Zweck des neuen Klubs erklärt sich von selbst. In erster Linie soll die SG bei den Spielen unterstützt werden. Dabei möchten die „Nordlichter“ – das betont die dänische Flagge im Logo – auch die dänischen Fans integrieren.

Der Fan-Club bietet seinen Mitgliedern unter anderem:

• kostenloses Fan-Shirt
• ermäßigte Preise für verschiedene Shirts und Fanclubartikel
• Clubfeier einmal pro Jahr
• aktuelle Infos am Fanstand bei den Spielen, auf der Homepage und beim Vorstand
• Organisation von Auswärtstouren
• Organisation von Eintrittskarten
 

Was kostet eine Mitgliedschaft?

Gebührenordnung (Stand Januar 2007)

Erwachsene (ab 18. Lebensjahr): 5,00 Euro /mtl.
Jugendliche (ab 10. Lebensjahr): 2,50 Euro /mtl.
Kinder (bis 10. Lebensjahr): frei
Aufnahmegebühr: 15 Euro pro Person
Kinder und Jugendliche 7,50 Euro
Die Aufnahmegebühr ist mit dem Eintrittsdatum fällig.

Wer nähere Informationen erhalten möchte oder eine Mitgliedschaft anstrebt, der wendet sich bitte an:


1. Vorsitzende: Heike Jensen (Mail: h.nordlichter@yahoo.de - Telefon: 0160-933 22 511).
Ferner gehören zum Vorstand: Rolf Seeland (2. Vorsitzender), Uwe Haardt (Beisitzer), Monika Lund (Kasenwartin), Christa Glut (Schriftführerin).

Zur Webseite der Nordlichter