Stripes
mogensen

06.07.2009 -EHF-Cup: Das Finale steigt Ende Mai

Noch ist der EHF-Cup eine Rechnung mit mehreren Unbekannten. Das Teilnehmerfeld für die kommende Saison kann noch nicht benannt werden. Laut EHF sind in den nächsten zwei Wochen noch einige Fragen in der Registrierungsphase zu klären. Hinzu kommt, dass das Teilnehmerfeld durch neun Teams, die sich in der Qualifikation in der Champions League nicht durchsetzen, aufgestockt werden wird. Und möglicher Weise auch durch den TBV Lemgo, wenn er das Wild-Card-Turnier nicht erfolgreich bestreitet.
Die erste Auslosung steigt am EHF-Sitz in Wien bereits am 21. Juli. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre wird die SG Flensburg-Handewitt aber wohl erst im November ins Geschehen eingreifen. Vielleicht läuft es dann so gut wie 1996/97, als die SG den EHF-Cup gewann. Mit näheren Informationen zum Teilnehmerfeld muss man sich noch gedulden. Fest steht, dass neben der SG auf jeden Fall auch FA Göppingen die deutschen Farben vertreten wird. Auch Spanien stellt zwei Starter. Einer davon ist Newcomer Naturhouse Rioja.

Der Fahrplan im EHF-Cup
21. Juli 2009: Auslosung der 1. und 2. Runde
4.-6. September 2009: Champions-League-Qualifikation und Wild-Card-Turnier
5./6. und 12./13. September 2009: 1. Runde
10./11. und 17./18. Oktober 2009: 2. Runde
20. Oktober 2009: Auslosung 3. Runde
14./15. und 21./22. November 2009: 3. Runde
24. November 2009: Auslosung Achtelfinale
13./14. und 20./21. Februar 2010: Achtelfinale
23. Februar 2010: Auslosung Viertelfinale
27./28. März und 3./4. April 2010: Viertelfinale
6. April 2010: Auslosung Halbfinale
24./25. April und 1./2. Mai 2010: Halbfinale
4. Mai 2010: Auslosung Finale
22./23. und 29./30. Mai 2010: Finale 

Von: ki