Stripes
mogensen

Ein erster Zwischenstand

05.03.2018 -Verletzung von Magnus Rød: Keine Fraktur

Beim gestrigen Auswärtsspiel in der VELUX EHF Champions League im dänischen Aalborg ist SG Rückraumspieler Magnus Rød beim Auftreten auf einen gegnerischen Fuß schwer umgeknickt. Die Aktion ereignete sich in der ersten Hälte. Aufgrund von starken Schmerzen und starker Schwellung ist Mannschaftsarzt Dr. Torsten Ahnsel direkt nach Halbzeitansprache mit dem PKW in die Flensburger DIAKO gefahren, um erste Untersuchungen durchführen zu lassen.

Die gestrigen Röntgenaufnahmen haben ergeben, dass keine Fraktur im Unterschenkel, Knöchel oder Sprunggelenk vorliegt. Eine MRT Untersuchung folgt nun schnellstmöglich in der DIAKO Flensburg, um eine genau Diagnose festzustellen und Ausfallzeiten prognostizieren zu können. Ein Ergebnis wird bis spätestens Mittwoch erwartet.

Die SG Flensburg-Handewitt dankt dem gesamten SG Medical Team für die reibungslose und höchst professionelle Betreuung und wünscht Magnus Rød schnelle Besserung und gute Genesung.

Von: sg