Stripes
mogensen

Weitere EM-Tickets vergeben

15.06.2017 -Europameisterschaft 2018: Dänemark und Frankreich dabei

Am vorletzten Spieltag der EM-Qualifikation buchten weitere Nationen ihr Kroatien-Ticket. So beseitigten in der Gruppe 1 die Dänen die letzten Zweifel an der Teilnahme an der Europameisterschaft 2018. Sie überrollten in Almere die Niederländer mit 36:24 (18:10). Von der SG Flensburg-Handewitt mischten diesmal nur Rasmus Lauge (3 Tore) und Anders Zachariassen mit. Zum Abschluss geht es am Sonntag in Kolding gegen Lettland.

In der engen Gruppe 2 haben die Serben das EM-Ticket fast sicher. Vor 4000 Zuschauern in Nis erkämpften sie sich ein 34:34 (19:19) gegen Polen. Am Sonntag fällt in Weißrussland die endgültige Entscheidung. Petar Djodjic (1) und Bogdan Radivojevic wirkten an der Polen-Aufgabe mit. Die Schweden waren in der Staffel 6 schon vorher durch, kassierten nun allerdings mit einem 24:28  in Montenegro die erste Niederlage. Mit 7:16 ging die erste Halbzeit gründlich daneben. Jim Gottfridsson (1) und SG Neuzugang Simon Jeppsson standen im schwedischen Aufgebot, das am Samstag in Lidköping gegen die Slowakei anzutreten hat.

In der Gruppe 7 sind die Franzosen am Ziel, zitterten sich in Litauen allerdings zu einem 26:25 (12:12). Kentin Mahé traf drei Mal aus dem Feld und versenkte alle drei Siebenmeter. Am Samstag geht es gegen Außenseiter Belgien. Die Norweger dürften dem Weltmeister folgen. Sie hatten beim 43:27 in Belgien leichtes Spiel. SG Neuzugang Magnus Rød erzielte zwei Treffer aus dem rechten Rückraum. Am Samstag im Heimspiel gegen Litauen können die Skandinavier alles klar machen.

Von: ki